Hornbogen aus Ungarn

Hier kann man seine selbstgebauten Sachen zeigen. Nicht für Händler zum Vorstellen neuer Artikel gedacht.
Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3093
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Hornbogen aus Ungarn

Beitrag von Neumi » 31.12.2018, 19:05

Sehr gute Idee, jetzt erkennt man die Tierchens viel besser.
Grüße - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Becknbauer
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 524
Registriert: 12.01.2014, 06:43

Re: Hornbogen aus Ungarn

Beitrag von Becknbauer » 01.01.2019, 12:14

sehr schön
gefällt mir außerordentlich gut
Gruß Wolfgang/Beck ' n ' Bauer

Nein, ich bin weder FC Bayern noch Fußball Fan.

Ralph
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1002
Registriert: 18.10.2009, 19:52

Re: Hornbogen aus Ungarn

Beitrag von Ralph » 01.01.2019, 18:58

Dshonon hat geschrieben:
31.12.2018, 16:27
update:
Damit das Motiv sich besser von der Birkenrinde abhebt,
wurde eine Kontur mit einem sehr feinen Pinsel gezogen.
vG
Dshonon
De gustibus non est disputandum vs. De gustibus est dispuntandum:

Vielleicht wäre es bei der Art der ursprünglichen "Motivumsetzung" besser gewesen, nichts hervorzuheben. "The Horror, the Horror...".

Hat der ansonsten - ohne Goldüberzug - schön aussehende Bogen m. E. nicht verdient. :(

P. S.:
Asche aufs Haupt:
Ich habe mir auch schon eigentlich schön aussehende Dinge verhunzt.
"Timur spricht:
Was ? Ihr missbilliget den kräftigen Sturm
Des Übermuts, verlogne Pfaffen!
Hätt' Allah mich bestimmt zum Wurm,
So hätt' er mich als Wurm geschaffen." - Goethe, West-östlicher Diwan, Buch Timur

Benutzeravatar
Dshonon
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 432
Registriert: 02.09.2012, 18:52

Re: Hornbogen aus Ungarn

Beitrag von Dshonon » 01.01.2019, 19:06

Ralph hat geschrieben:
01.01.2019, 18:58
Dshonon hat geschrieben:
31.12.2018, 16:27
update:
Damit das Motiv sich besser von der Birkenrinde abhebt,
wurde eine Kontur mit einem sehr feinen Pinsel gezogen.
vG
Dshonon
De gustibus non est disputandum vs. De gustibus est dispuntandum:

Vielleicht wäre es bei der Art der ursprünglichen "Motivumsetzung" besser gewesen, nichts hervorzuheben. "The Horror, the Horror...".

Hat der ansonsten - ohne Goldüberzug - schön aussehende Bogen m. E. nicht verdient. :(

P. S.:
Asche aufs Haupt:
Ich habe mir auch schon eigentlich schön aussehende Dinge verhunzt.
Ralph,
vielen Dank für deine Meinung.
Die sprachlich von dir wie gewohnt ausfällt.

zum Thema Motivumsetzung:
Künstlerische Freiheit. Muss nicht unbedingt historisch sein.
Die Kunstfertigkeit der Skythen ist unerreicht.
Ausserdem gab es bez. des Motivs bestimmt nicht nur ein einheitliches Motiv.

Mir gefällt es und das ist die Hauptsache.
Mit Blattgold zu arbeiten macht sehr viel Spass.

Und deine Ausdrucksweise hier hat sich leider nicht geändert.
Jeder, der sich die Fähigkeit erhält,
Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.
Franz Kafka

Benutzeravatar
kra
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6093
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Hornbogen aus Ungarn

Beitrag von kra » 03.01.2019, 19:25

Eine gute Umsetzung des originalen Motives. Die Feinheiten z.B. der in Fels geritzten Originale oder der Goldschmiedearbeiten lassen sich in dieser Größe nur sehr schwer realisieren. Und für Blattgold-Auflagen ist die Anforderung nochmals deutlich höher. Da eine entsprechende Detailfülle zu erzielen ist kaum möglich.

Eine andere Frage, jenseits von Verzierungen und Geschmack - wie schießt der Bogen sich denn?
“Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.”
– George Bernard Shaw

Benutzeravatar
Dshonon
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 432
Registriert: 02.09.2012, 18:52

Re: Hornbogen aus Ungarn

Beitrag von Dshonon » 03.01.2019, 20:13

hallo kra,
danke Dir.
Ja, für Blattgoldauflagen sind die Anforderungen hoch.
Zumal ich komplett auf hauchdünner Birkenrinde vergoldet habe. Das verlangt ein spezielles Vorgehen.
Mit Fotos kann das Aussehen und der Glanz schwerlich dokumentiert werden.
Im Original kommt das Ganze sehr gut zur Geltung.
Der Bogen schiesst sehr gut. Er ist sehr gut gebaut.

vG
Dshonon
Jeder, der sich die Fähigkeit erhält,
Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.
Franz Kafka

Benutzeravatar
kra
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6093
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Hornbogen aus Ungarn

Beitrag von kra » 04.01.2019, 19:43

Hast du die Birkenrinde erst vergoldet, dann den Hirsch ausgeschnitten und auf den Bogen aufgebracht oder zuerst die Birkenrinde aufgeklebt und dann den Hirsch mit Blattgold aufgebracht?
“Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.”
– George Bernard Shaw

Benutzeravatar
Dshonon
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 432
Registriert: 02.09.2012, 18:52

Re: Hornbogen aus Ungarn

Beitrag von Dshonon » 04.01.2019, 19:57

hallo Kra,
=> pn
Jeder, der sich die Fähigkeit erhält,
Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.
Franz Kafka

Antworten