Mehrfachbogenständer

Hier kann man seine selbstgebauten Sachen zeigen. Nicht für Händler zum Vorstellen neuer Artikel gedacht.
Antworten
Benutzeravatar
Mühle
Full Member
Full Member
Beiträge: 145
Registriert: 25.09.2010, 22:37

Mehrfachbogenständer

Beitrag von Mühle » 09.12.2018, 19:03

Vor einiger Zeit hatte ich mal nachgefragt, ob jemand sowas hat. Nun hab ich meine Version fertig und möchte sie euch
mal zeigen. Die drei Stützen sind Ahornstämmchen und die Auflagen Raketenstöcker oder gebrochene Pfeilschäfte.
Bogenständer zusammen geklappt.JPG
Bogenständer leer.JPG
Bogenständer beladen.JPG
Grüße Mühle
sprach Abraham zu Bebraham:kann ich mal dein Zebra ham?

Benutzeravatar
Ragnar_AT
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 333
Registriert: 27.08.2017, 18:04

Re: Mehrfachbogenständer

Beitrag von Ragnar_AT » 10.12.2018, 10:23

Scheint als hätte jemand zu viele Bögen ...
Meiner ist entfernt ähnlich, nur aus parallelen, gebeizten Kiefernlatten, und an die Zimmerwand geschraubt.
"The man who reads nothing at all is better educated
than the man who reads nothing but newspapers."
-- Thomas Jefferson

Benutzeravatar
Snake-Jo
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 7922
Registriert: 10.10.2003, 11:05

Re: Mehrfachbogenständer

Beitrag von Snake-Jo » 10.12.2018, 13:31

@Mühle: Die Bilder sind grausam dunkel. Ich habe mir erlaubt, das letzte etwas aufzuhellen.

Gute Idee! :)

Ich kann mir auch gut vorstellen, dass ein Veranstalter (Turnier, Bogentreffen) so ein Teil hinstellt, damit nicht die wertvollen Bögen allesamt im Gras rumliegen.
Bogenständer beladen.JPG

Benutzeravatar
Hans1957
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 75
Registriert: 26.12.2017, 21:41

Re: Mehrfachbogenständer

Beitrag von Hans1957 » 10.12.2018, 21:21

servus,
schön gemacht, gefällt mir
Hans

Benutzeravatar
klaus1962
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2217
Registriert: 05.02.2009, 11:44

Re: Mehrfachbogenständer

Beitrag von klaus1962 » 11.12.2018, 08:11

Servus

Gut gemacht, gefällt mir. :)

Deine Frage danach, ob jemand so etwas hat, habe ich wohl nicht mitbekommen. Sonst hätte ich schon damals mit ja geantwortet.
Ich hab mir vor längerer Zeit so ein 3-Bein für's Neubrunner Treffen gebaut. (Foto müsste ich suchen). Zuvor sind unsere Bögen auch immer irgendwo herum gelegen, am Zelt gelehnt und der Gefahr des Draufsteigens oder Drüberfallens ausgesetzt gewesen.
Meiner hat allerdings nur Platz für 8 Bögen und ist aus gehobelten Eschen-Kanteln. (Eschenholz hatte ich damals gerade zur Hand).
Die Bogen-Auflagen sind bei meinem aus langen Spax, welche ich längs durch ein Stück Kabelmantel (was beim Abisolieren übrig bleibt) auf die Kantel geschraubt habe. Zu dünnen Holzstäbchen oder Dübeln hatte ich zu wenig vertrauen. Vorallem beim Transport (Einladen ins Auto) ist so ein Hölzchen schnell abgeknickt und der Rest dann schwierig aus der Stütze herauszupopeln. Das ist zwar nicht ganz "Bio", aber hält dafür mehr aus. ;)



Gruß
Klaus

Benutzeravatar
Lexa
Full Member
Full Member
Beiträge: 208
Registriert: 27.05.2011, 16:55

Re: Mehrfachbogenständer

Beitrag von Lexa » 14.12.2018, 13:18

Hallo,

habe auch so ein Dreibein, allerdings um es authentischer aussehen zu lassen ( für Wikinger/Slawenveranstaltungen ) habe ich mir aus der Forst so 2 Meter Stangen geholt.
Grob die Äste/Rinde entfernt,dann geölt.
Als Halterungen 12 mm Stifte/Stöcker( Haselnuss ) so wie bei dir.
Für die Befestigung nutze ich immer für solche Dreibeine eine Seilverbindung mit Jurtenbund.
Sieht dann alles urig aus und passt wunderbar in meine Veranstaltungen.

Gruß Axel

Antworten