"Mantis" 57" 50@28 Bogentyp: "nicht festgelegt"

Hier kann man seine selbstgebauten Sachen zeigen. Nicht für Händler zum Vorstellen neuer Artikel gedacht.
Benutzeravatar
Fichtenelch78
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1301
Registriert: 03.06.2013, 18:01

"Mantis" 57" 50@28 Bogentyp: "nicht festgelegt"

Beitrag von Fichtenelch78 » 14.04.2016, 15:48

So....wie versprochen ist hier jetzt die Präsendation des Bogens bei dem ich immernoch nicht richtig weiß was für ein Typ das jetzt ist. Er ist ein bißchen Langbogen, ein bißchen Recurve, ein bißchen Skytisch und doch irgendwie ganz anders.
Zur Vorgeschichte: Ich hab mir das Ziel gesetzt am Ende dieses Jahres mal stärkere Zuggewichte sauber schießen zu können und deshalb hab ich einen "Trainingsbogen" gebaut. Da es ja ein Bogen für mich sein soll habe ich auch etwas mit dem Design gespielt und bin mal wieder etwas andere Wege gegangen.
Das Design sollte ein Mittelweg zwischen meinem zickigen Epoch und den gutmütigen Meia-Lua`s sein und die "Recurves" sollten mitarbeiten. Pistolengriff ist für mich privat Pflicht und das Holz.... naja...ich hatte noch was übrig.
Da ich ja auch gerne schnell vorbeischieße hab ich auch mal wieder Carbon am Rücken verbaut...gepaart mit Carbon im Kern im die Wurfarme gegen seitliches Verdrehen zu "sichern".

Hier dann mal die knallharten Fakten: :D

Name: "Mantis"
Auszug: 28 Zoll
Zuggewicht: 50 Pfund
Sehnenlänge: 57 Zoll
Gewicht: 650 Gramm
Griff aus: Hickory und Actionwood
Wurfarme aus: 1 mm Carbon am Rücken, Bambus, 0.5 mm Carbon im Kern und Schwarzglas am Bauch
Tips und Pfeilauflage: Mammutelfenbein
Sehne: 14 Strang Fastflight endlos, doppelt gewickelte Öhrchen und Mittenwicklung Sehnendämpfer aus Nerz

So...was gibts zum Bogen zu sagen...? Ich glaub es ist geglückt. Der Bogen ist zwar "bissig" aber nicht so unruhig wie der Epoch. Er ist straff bis 30 Zoll zu ziehen...aber mehr geht nicht und ich schieße Ihn z.Z. auch nur mit 28 Zoll. Handshock hat er keinen. Die Pfeile fliegen mit "ausreichender" Geschwindigkeit also passt.
Manche werden sich über das Lederband wundern....aber der Bogen ist komplett mit lack überzogen (auch um das Carbon zu schützen). Allerdings hat das den Nachteil das die Hände an warmen Tage schnell feucht werden...deshalb das Lederband. ;)

Und jetzt die Bilder. Ich hoffe sie gefallen euch. Die Pfeile hab ich übrigens nicht gemacht..die sind von CTH-Arrow-Design... man(n) kann ja nicht alles können :D

2660finforum.jpg


IMG_2668finforum.jpg


IMG_2670finforum.jpg


IMG_2672finforum.jpg


IMG_2675finforum.jpg


IMG_2681finforum.jpg


IMG_2691finforum.jpg


IMG_2707finforum.jpg
Das Leben ist nur so schlecht wie man es sich macht!

Benutzeravatar
jetsam
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2420
Registriert: 20.03.2012, 16:04

Re: "Mantis" 57" 50@28 Bogentyp: "nicht festgelegt"

Beitrag von jetsam » 14.04.2016, 15:56

Was stimmt denn nicht mit Dir, daß Du einfach nicht weißt, was für Bögen Du immer baust? So kann das nicht weitergehen.
Echt Alter, daß die schön und besonders sind, anscheinend gut schießen, Du immer neue Ideen hast, die Du handwerklich nahezu perfekt umsetzt, es aber leider keine Schubladen dafür gibt, kann es auf Dauer ja wohl nicht sein... ;D ;D ;D
Dies ist die Welt.
Wundervolle und schreckliche Dinge werden geschehen.
Sei ohne Furcht.

Benutzeravatar
Coal
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 387
Registriert: 08.10.2015, 21:27

Re: "Mantis" 57" 50@28 Bogentyp: "nicht festgelegt"

Beitrag von Coal » 14.04.2016, 17:11

Die Idee mit dem Gewichtseinsparungsloch find ich gut. Der Griffteil schaut dadurch gleich filigraner aus. Die Frequenz mit der du die Bögen vorstellst ist ja enorm :o Oder hast du nen Pumuckel in der Werkstatt? ;D
Wer nur einen Hammer hat, für den schaut jedes Problem aus wie ein Nagel.

Benutzeravatar
Bowster
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3052
Registriert: 17.02.2012, 16:50

Re: "Mantis" 57" 50@28 Bogentyp: "nicht festgelegt"

Beitrag von Bowster » 14.04.2016, 17:29

Finde ich ja mal total schön, optisch diesmal in etwa genau mein Geschmack :o

Benutzeravatar
Fichtenelch78
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1301
Registriert: 03.06.2013, 18:01

Re: "Mantis" 57" 50@28 Bogentyp: "nicht festgelegt"

Beitrag von Fichtenelch78 » 14.04.2016, 17:39

@ Coal : Ne...zur Zeit arbeite ich gerade Vollzeit als Bogenbastler und versuche mal ob es funktionieren würde nicht mehr "Knecht" zu sein sondern selbst mein eigener Chef zu sein. :) Ausserdem versuche ich immer an einem Tag Griffstücke zu sägen...am nächsten Tag dann Powerlams kleben ...danach ein Tag Laminate schleifen ..usw. usw. dann kommt auch irgendwann die Zeit wo es heißt: FINISH , FINISH ; FINISH! :D
Ausserdem...mit jedem gebauten Bogen lernt man dazu und wird immer schneller und besser. :D

@Bowster: DAS ist dein Geschmack? Hätt ich persönlich nicht gedacht :)
Das Leben ist nur so schlecht wie man es sich macht!

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4418
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: "Mantis" 57" 50@28 Bogentyp: "nicht festgelegt"

Beitrag von fatz » 14.04.2016, 17:48

Mal eine Frage: Warum so eine fette Sehne?
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
Spanmacher
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2630
Registriert: 29.04.2012, 15:01

Re: "Mantis" 57" 50@28 Bogentyp: "nicht festgelegt"

Beitrag von Spanmacher » 14.04.2016, 19:04

Das Teil sieht verwegen aus!

Ich wünsche Dir Glück, Erfolg und den Beistand der Ahnen und Götter für die erstrebenswerte Selbständigkeit.
Ein zu hohes Zuggewicht ist nichts anderes als Körperverletzung und verhindert darüber hinaus einen brauchbaren Trainingseffekt.

Benutzeravatar
Bowster
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3052
Registriert: 17.02.2012, 16:50

Re: "Mantis" 57" 50@28 Bogentyp: "nicht festgelegt"

Beitrag von Bowster » 14.04.2016, 19:15

@Fichtenelch, ich steh halt auf neonorange und neongrün, ausserdem würde ich nie behaupten, dass ich guten Geschmack habe..

ragman33
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 06.01.2016, 20:26

Re: "Mantis" 57" 50@28 Bogentyp: "nicht festgelegt"

Beitrag von ragman33 » 14.04.2016, 19:51

Hammerbogen hoffentlich wird meiner auch so Geil von dir.
Mach weiter so!!

Gruß Micha

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4418
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: "Mantis" 57" 50@28 Bogentyp: "nicht festgelegt"

Beitrag von fatz » 14.04.2016, 20:01

@Bowster: du hast neonp*^& vergessen ;D
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
Bowster
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3052
Registriert: 17.02.2012, 16:50

Re: "Mantis" 57" 50@28 Bogentyp: "nicht festgelegt"

Beitrag von Bowster » 14.04.2016, 20:17

neonpink verwende ich zwar gerne, bei Pfeilen wegen der Sichtbarkeit, bei den Sehnendämpfern ist es aber eher Gag oder Provokation, bei einem zierlichen 52" Jagdbogen, der ziemlich genau 90# bei 29" zieht, ich finde die rosa Puschel haben dann was ::)

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3570
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: "Mantis" 57" 50@28 Bogentyp: "nicht festgelegt"

Beitrag von Neumi » 14.04.2016, 20:44

Hallo Fichtenelch, sieht f......-cool aus. Applaus.
Grüsse - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Coal
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 387
Registriert: 08.10.2015, 21:27

Re: "Mantis" 57" 50@28 Bogentyp: "nicht festgelegt"

Beitrag von Coal » 14.04.2016, 22:06

@Fichtenelch .... Aha, so ist das. Dann wünsch ich dir auch alles Gute zu deinem Vorhaben.
Wer nur einen Hammer hat, für den schaut jedes Problem aus wie ein Nagel.

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4418
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: "Mantis" 57" 50@28 Bogentyp: "nicht festgelegt"

Beitrag von fatz » 14.04.2016, 22:09

Ich wollt ja nur ein bissl hetzen ;D ;D
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
Roby-Nie
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 672
Registriert: 11.02.2014, 21:01

Re: "Mantis" 57" 50@28 Bogentyp: "nicht festgelegt"

Beitrag von Roby-Nie » 15.04.2016, 07:13

Super Teil, sehr gelungen. Gefällt mir sehr gut.

Antworten