Armbrustpräsentationen 1

Hier kann man seine selbstgebauten Sachen zeigen. Nicht für Händler zum Vorstellen neuer Artikel gedacht.
Benutzeravatar
Fichtenelch78
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1306
Registriert: 03.06.2013, 18:01

Re: Armbrustpräsentationen 1

Beitrag von Fichtenelch78 » 20.06.2014, 16:18

Also da kann ich dir nur sagen welches Material bei mir am besten "angekommen" ist und das war der Armbrustbogen aus Glaslaminierten Bambus. Der hat (meines erachtes nach) einfach das beste Verhältniss von Eigengewicht und Auszugsstärke. Gefolgt davon war der Federstahlbogen mein Liebling. Der Bambusbogen bei der Repertierarmbrust war dafür am einfachsten herzustellen.
Das Leben ist nur so schlecht wie man es sich macht!

schlick
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 22.06.2014, 14:32

Restearmbrust "Das Rezykel"

Beitrag von schlick » 23.06.2014, 19:17

Hallo allerseits,

da ich erstmalig hier schreibe, werde ich mich kurz vorstellen: Ich bin der Peter, 18 Jahre alt und stamme aus dem schönen Osterzgebirge. Ich begeistere mich schon sehr lange fürs Bogenschießen und bin auch schon eine Weile damit beschäftigt. Seit einiger Zeit baue ich auch Bögen, allerdings nur aus PVC. Nicht, dass ich etwas gegen Naturmaterialien hätte - im Gegenteil, ich arbeite gern damit. Aber ich experimentiere auch gern (Ex-Physik-Leistungskurs eben) und da eignet sich so ein PVC-Rohr-Bogen, der in 1-2 Stunden in x-beliebiger Form ist, eben besser. Zudem lag das Rohr vor meiner Nase ungenutzt rum... Das darf es nicht!

Ich stolperte jüngst über einen alten Minibogen, der ein verwertetes Reststück von einem Rohr war, und hatte die Idee, ihn für eine Armbrust zu gebrauchen, weil er als Mäusebogen nicht zu beherrschen war. Und was mit einem Rest beginnt, sollte mit Resten zu Ende geführt werden. Das meiste vom Material ist sogar recycelt - daher der Name - und war anderswo schonmal genutzt. Die Haltefeder ist aus dem Englischhefter der Klasse 12 - brauche ich nicht mehr. 8)
Sie ist nicht hübsch, sie ist nicht besonders, aber sie hat es mir angetan (bin eben ein leidenschaftlicher Abfallverwender) und deswegen muss sie sich herzeigen. Das bolzenartige Ding war in meinem Magazin- muss erst noch richtige machen. Dieses ist zu leicht.

Daten:
Bogen: PVC-C 20x2,3mm, 48 cm Länge
Zuggewicht: 50#@8"
Säule: Nadelholzverschnitt (Lärche, hoffe ich), 85 cm lang
Sehne: 4 Strang Maurerschnur
Auslöser: Pfeilbruchstück, Kiefer

Wie man sieht, hat der Bogen viel Spiel. Wenn er sich dreht, spart man einem Menge Reibungsverschleiss. Die Einbindung soll nur verhindern, dass der Bogen mitfliegt. Die Bolzenrinne sieht komisch aus (gebeitelt, geschliffen - keine Fräse), ist aber grade, ich habs geprüft. Die wellige Maserung täuscht wohl das Auge. Der Tiller ist Dreck - wollt ich aber nicht mehr verändern. Entweder ich verstärke die Mitte und erhalte einen Knüppel oder ich schwäche... Das dünne Rohr könnte eh noch mehr ab.

Bild

Bild

Bild

Bild

Genug Gelaber. Schönen Abend
Der Peter
"Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit..."
Sergei Pawlowitsch Koroljow

Benutzeravatar
locksley
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 5702
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Armbrustpräsentationen 1

Beitrag von locksley » 23.06.2014, 21:42

Schöne Resteverwertung. Willkommen übrigens.
Ein grosser Mann wird weder vor dem Kaiser kriechen, noch einen Wurm zertreten (Benjamin Franklin)

Wenn das Atmen schwieriger waere, haetten wir weniger Zeit um Unsinn zu reden.

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein verdammt schnelles Pferd (Sprichwort)

Benutzeravatar
Fichtenelch78
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1306
Registriert: 03.06.2013, 18:01

Re: Armbrustpräsentationen 1

Beitrag von Fichtenelch78 » 24.06.2014, 17:24

Also "Resteverwertungsminiprojekt" vollkommen ok. :) Ich hoffe mal wir kriegen von dir auch noch "richtige" Bögen und Armbrüste zu sehen. :)

..ach ja..und von mir auch ein Herzliches Willkommen aus Mittelthüringen. :D
Das Leben ist nur so schlecht wie man es sich macht!

xsra
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 29.07.2014, 15:50

Re: Armbrustpräsentationen 1

Beitrag von xsra » 29.08.2014, 19:11

Hallo zusammen,

inspiriert vom Forum hab ich mich auch mal dran gemacht eine Armbrust zu bauen. Gab Höhen und Tiefen, aber nun ist er endlich fertig :)
Auch ein Dank an den Fichtenelch, der mir mit vielen hilfreichen Tips geholfen hat.

Mal ein paar Daten:

Schaft: 90cm Eichenholz
Bogen: laminiert aus Bambus und Fiberglas. Länge ca. 80cm
Zuggewicht: Dürften in etwa 53 Pfund sein. Der Bogen hat aber noch Potenzial, wenn man den Auszug irgendwie erweitern könnte oder den Bogen etwas verkleinert. Hab den Bogen schon auf 105 Pfund spannen können.
Sehne: Hab irgend eine Hanfschnur genommen und gewickelt, gewickelt und gewickelt...

Gibt noch ein paar kleinere Verbesserungen die ich durchführen will. Aber leider erstmal keine Zeit :(

Gruß
Dateianhänge
20140829_173114.jpg

Benutzeravatar
SchmidBogen
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1106
Registriert: 09.02.2014, 01:29

Re: Armbrustpräsentationen 1

Beitrag von SchmidBogen » 29.08.2014, 22:01

Hallo xsra.

Deine Armbrust sieht echt Fesch aus. Wenn jetzt noch ein Pfeilkanal reingearbeitet ist, wird Sie sehr wahrscheinlich auch super schiessen können. ;) ;D

Ich freu mich auf die Endbilder. Mach doch mal ein Video und stell Sie kurz vor mit Schusssequenz. :D
- Tradition trifft Moderne -

Benutzeravatar
Fichtenelch78
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1306
Registriert: 03.06.2013, 18:01

Re: Armbrustpräsentationen 1

Beitrag von Fichtenelch78 » 30.08.2014, 09:12

Ja...ist echt schick geworden bis jetzt. :) Ein Bolzenkanal fehlt wirklich noch aber der Rest sieht eccccht gut aus! Ganz nebenbei...nix zu danken...dafür ist dieses Forum doch da! :)
Das Leben ist nur so schlecht wie man es sich macht!

xsra
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 29.07.2014, 15:50

Re: Armbrustpräsentationen 1

Beitrag von xsra » 05.09.2014, 16:38

Hey...

heute der erste Schussversuch. War eher ernüchternd. Der Bolzen fliegt gerade mal ca. 20 und dann fängt er an zuflattern, also irgendwie nach links/rechts auszubrechen. Liegt wahrscheinlich am Bolzen. Hab mich damit noch nicht ganz beschäftigt. Aber die Spitze scheint zu leicht zu sein. Hat dazu jemand Tipps/Meinungen?

Die Schussstärke scheint auch nur solala zu sein. Versteh ich garnicht. Der Bogen ist doch ähnlich wie der vom Fichtenelch (Steampunkarmbrust, wie groß ist da der Auszug?). Überleg mir jetzt wie ich die Zugkraft eröht bekomme. Spiele mit dem gedanken den Bogen zu kürzen.

Ansonsten hab ich absichtlich kein Bolzenkanal reingemacht. Der Bolzen befindet sich direkt in der Nuss und wird dadurch gehalten bzw. kann er nicht nach links/rechts schwenken.

Benutzeravatar
Fichtenelch78
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1306
Registriert: 03.06.2013, 18:01

Re: Armbrustpräsentationen 1

Beitrag von Fichtenelch78 » 06.09.2014, 12:26

Also die Steampunkarmbrust hat nen auszug von 23 Zoll und momentan ein Zuggewicht von etwa 80 Pfund. Das "flattern" des Bolzens KANN am fehlenden Bolzenkanal liegen. Ich vermute dadurch das den Bolzen beim Schuss die Seitenführung fehlt wird er nicht auf voller Länge beschleunigt sondern kriegt im schlimmsten Fall noch ne Querbeschleunigung mit. Du kannst ja temporär mal eine Bolzenauflage kurz hinter den Bogen basteln und dann mal gucken ob das besser funktioniert.

Sowas meine ich: http://www.fotos-hochladen.net/dsc012755n7fkj6b.jpg
Das Leben ist nur so schlecht wie man es sich macht!

xsra
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 29.07.2014, 15:50

Re: Armbrustpräsentationen 1

Beitrag von xsra » 04.10.2014, 17:29

Hey ho, es gibt wieder was neues.

Mittlerweile hab ich ein Bolzenkanal eingearbeitet, der Armbrust einen neuen Bogen spendiert und eine neue Sehne.
Über dessen jetziger Zugkraft kann ich jedoch nix sagen :P

Und hier ist schon das gute Stück:

20141004_151614.jpg



In der Zwischenzeit hat aber der alte Bogen ein neues Zuhause gefunden. Hab ihn lediglich etwas gekürzt.
Zugkraft liegt jetzt bei ca. 60lb und es macht richtig Spaß damit zu schießen!!! ;D
Ist aber nur ne kleine geworden. Gerade mal 65cm lang ist die Repetierarmbrust.

20141004_102939.jpg

Benutzeravatar
Fichtenelch78
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1306
Registriert: 03.06.2013, 18:01

Re: Armbrustpräsentationen 1

Beitrag von Fichtenelch78 » 05.10.2014, 09:41

Jaa..so nen Repertierarmbrust fetzt wirklich! Die beiden AB sehen auch relativ schick aus. Ich hätte nur die ganzen Kanten noch etwas gebrochen. Sieh doch alles noch etwas "eckig" aus. Aber feines Handwerk! Gruß Alex
Das Leben ist nur so schlecht wie man es sich macht!

lakeman
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 04.05.2009, 16:58

Re: Armbrustpräsentationen 1

Beitrag von lakeman » 22.02.2015, 11:59

sehr schick !!!

Benutzeravatar
Fichtenelch78
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1306
Registriert: 03.06.2013, 18:01

Re: Armbrustpräsentationen 1

Beitrag von Fichtenelch78 » 29.06.2016, 15:40

Boaahhh...in diesem Thread hat ja ewig keiner mehr was gepostet!!! :) Das muss geändert werden. :)

Ich bin eigentlich eher das "Glaspapscher" und Carbonverleger ...aber ich will demnächst endlich mal nen "Ganzholzbogen" zusammenkleben und das braucht Übung. Also musste der Armbrustrumpf vom letzten Jahr dran glauben. Er hatte eh nur einen "schwachbrüstigen" Bambusbogen mit ca. 20 Pfund....also ab damit.
Ich habe den Bogen bewusst etwas "overbuild" weil ich eben nicht so oft mit "Nurholz" arbeite. Das Auggangsmaterial war ein Bambuslaminat mit 5 mm Stärke und ein Eschenlaminat in 5 mm. Also hab ich das Eschenlaminat linear nach aussen getappert um nen groben "Tiller" zu haben und dann am Bauch und Rücken das Bambus auflaminiert. Den "Feintiller" ...wenn man davon sprechen kann.... habe ich mit Sandpapier am Bauch gemacht. Ach ja....der Bogen ist genau einen Meter Lang.

Name: Parsifal
Rumpf aus: gebeizter Arkazie
Bogen aus: Bambus mit Eschekern
Trigger und Bolzenhalter: Horn
Finish: geölt
Sehne: 32 Strang Fastflight (sorry...ich hatte nix anderes da...und die dicke kommt wegen der Optik) :D

IMG_5242_forum.jpg


IMG_5243_forum.jpg


IMG_5244_forum.jpg


IMG_5245_forum.jpg


IMG_5246_forum.jpg
...die tiller ist nicht so schlimm wie`s hier aussieht. Die AB liegt nur leicht schräg.


IMG_5247_forum.jpg
Das Leben ist nur so schlecht wie man es sich macht!

Benutzeravatar
Sherrif Sherwood
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1006
Registriert: 19.09.2010, 19:46

Re: Armbrustpräsentationen 1

Beitrag von Sherrif Sherwood » 29.06.2016, 20:47

Hi Fichtenelch78,
das ist ja mal ein feines Teil.
Hast nen Like von mir.
Gruss Jürgen.

Benutzeravatar
Fichtenelch78
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1306
Registriert: 03.06.2013, 18:01

Re: Armbrustpräsentationen 1

Beitrag von Fichtenelch78 » 30.06.2016, 07:11

Danke Danke :) Ich will betonen das dies mein erster funktionierender laminierter Holzbogen ist :D
Das Leben ist nur so schlecht wie man es sich macht!

Antworten

Zurück zu „Präsentationen“