Armbrustpräsentationen 1

Hier kann man seine selbstgebauten Sachen zeigen. Nicht für Händler zum Vorstellen neuer Artikel gedacht.
Benutzeravatar
Fichtenelch78
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1306
Registriert: 03.06.2013, 18:01

Re: Armbrustpräsentationen 1

Beitrag von Fichtenelch78 » 06.10.2013, 15:08

Dazu fällt mir nur eins ein: Süüüüüüüüüüüüüüüüüüüüßßßß!!!! Sehr schickes Ding und wirklich gut verarbeitet! :D :D
Was hat denn das Sägeblatt für ne Zugkraft?
Das Leben ist nur so schlecht wie man es sich macht!

Benutzeravatar
hobbybaschtler98
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 29.06.2013, 13:39

Re: Armbrustpräsentationen 1

Beitrag von hobbybaschtler98 » 06.10.2013, 17:54

ich kann leider nur schätzen >:( ich denke sie zieht etwa ein pfund :D
Man soll keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug.

Benutzeravatar
Fichtenelch78
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1306
Registriert: 03.06.2013, 18:01

Re: Armbrustpräsentationen 1

Beitrag von Fichtenelch78 » 06.10.2013, 19:42

Gefällt mir auf jeden Fall sehr gut. Mein Sohnemann würde sich darüber wahrscheinlich scheckig freuen :)
Das Leben ist nur so schlecht wie man es sich macht!

Benutzeravatar
Fichtenelch78
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1306
Registriert: 03.06.2013, 18:01

Re: Armbrustpräsentationen 1

Beitrag von Fichtenelch78 » 27.10.2013, 10:50

Soo..ich hatte ja versprochen meine Steampunkarmbrust "The Butcher" nochmal ordentlich in Szene zu setzten. Gestern wars dann soweit und wir sind mit Model und meiner Frau (auch gleichzeitig Fotodesignerin) in Unterwellenborn in die Gasmaschinenzentrale eingerückt! Herausgekommen sind jeeeede Menge schicke Fotos und dabei auch ein Paar mit meiner Armbrust. Hier also erstmal das erste "richtige" Präsentationbild:

IMG_9761finternet.jpg


Ich hoffe es gefällt!
Das Leben ist nur so schlecht wie man es sich macht!

Benutzeravatar
MoeM
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2734
Registriert: 11.08.2011, 08:55

Re: Armbrustpräsentationen 1

Beitrag von MoeM » 27.10.2013, 11:16

Ähm ist das Mädel zwergenwüchsig oder die AB sooo riesig???
Grüße Moe

Benutzeravatar
Fichtenelch78
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1306
Registriert: 03.06.2013, 18:01

Re: Armbrustpräsentationen 1

Beitrag von Fichtenelch78 » 27.10.2013, 11:28

Also das Model ist 1 Meter 63 cm. Also ..mmhh ..jab die AB ist schon groß :P
Das Leben ist nur so schlecht wie man es sich macht!

Benutzeravatar
MoeM
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2734
Registriert: 11.08.2011, 08:55

Re: Armbrustpräsentationen 1

Beitrag von MoeM » 30.10.2013, 15:04

Oh hab deine Antwort glatt verpasst- du hast nicht zufällig noch n pic auf dem sie anlegt? ;D ;D
(Oder fiel sie da nach vorn um...)
Grüße Moe

Benutzeravatar
Fichtenelch78
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1306
Registriert: 03.06.2013, 18:01

Re: Armbrustpräsentationen 1

Beitrag von Fichtenelch78 » 31.10.2013, 17:08

Naja..so was ähnliches :) Kommt aber noch (ist noch nicht dran mit der bearbeitung).
Aber das arme Mädel hatte schon echt zu kämpfen. Die AB ist halt doch ein echter "Ork-Töter" :D
Das Leben ist nur so schlecht wie man es sich macht!

Benutzeravatar
Dirk26.07.66
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 24.10.2013, 20:07

Re: Armbrustpräsentationen 1

Beitrag von Dirk26.07.66 » 31.10.2013, 20:57

Boah...als Neuling muß ich sagen, Ihr habt echt was drauf. Was euch so alles
einfällt. HAMMER. Von der Zwergen AB bis zum Ungetüm was Frauen nach vorn
fallen lässt.
Da zieh ich doch glatt mal meinen Hut.

Gruß Dirk

Benutzeravatar
Fichtenelch78
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1306
Registriert: 03.06.2013, 18:01

Re: Armbrustpräsentationen 1

Beitrag von Fichtenelch78 » 16.11.2013, 16:31

So, nachdem mir ja bei meiner Compound-Konstruktion der eine Wurfarm gebrochen ist und ich immernoch kein neues Laminat habe, habe ich die Zeit genutzt um einen "Versuchsträger" für kurze Wurfarme mit hoher Zugkraft zu bauen. Rausgekommen ist eine "Faustarmbrust". D.h. man kann die Kleine beim machen einer "Faust" abschiessen. Trotz ihrer Größe von 13 cm und nem auszug von 1,7 Zoll hat die Armbrust eine Zugkraft von etwa 120 Pfund. Das ganze habe ich mit nem Federstahlbogen gemacht (der allerdings soooooo häßlich war das ich Leder drauf geklebt habe). Der Bolzenhalter ist nur ein kleines, nach unten geknicktes stück des "Laufes" das verhindert das der Bolzen zu weit nach hinten rutscht. Den Abzug habe ich aus nem Stück Aluminium gebogen und gefräst. Der Schaft wieder mal aus Königsholz.
Der "Versuchsbolzen" hat "selbstausklappende" Federn sie man in eine Nut im Bolzen drücken kann wenn man den Bolzen einlegt. Verlässt der Bolzen dann den Lauf klappen die Federn wieder nach aussen und machen ihren Job. Wie schon gesagt: ein Versuchssträger! :)

faustarmbrust1.jpg


faustarmbrust2.jpg


IMG_0922.jpg
Das Leben ist nur so schlecht wie man es sich macht!

Benutzeravatar
Fichtenelch78
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1306
Registriert: 03.06.2013, 18:01

Re: Armbrustpräsentationen 1

Beitrag von Fichtenelch78 » 29.12.2013, 13:23

Mmmh..irgendwie wird der "Armbrustpräsentationsthread" nicht ganz so angenommen wie ich dachte. Trotzdem poste ich mein Zeug hier rein :)

Also mein Weihnachtswichtel hat mir ja nen "Armbrustbausatz" mit allerhand lustigen Hölzern,Sehnen und Horn gebracht! Mein Wichtel mag aber weder Laminierte Sachen noch hochtechnische Armbrüste ...also hab ich mir gedacht um Ihn wenigstens ein bißchen hinter dem Ofen vorzulocken baue ich was primitives!

Ne kleine Zapfenschlossarmbrust!
-Rumpf und Abzugshebel aus Wildkirsche
-Bogen aus Bambus mit Tiersehnen belegt
-"Haltepunkte" der Sehne aus Horn
-Sehne: mit Hanfschnur umwickelte 6 Strang-Hanfschnur (das war auch das einzige was nicht im Wichtelpaket war)
-Zugkraft: 40 Pfund
..und kein Gramm Metall an der ganzen AB

Ich hoffe es gefällt meinem Wichtel und dem Rest :D

dwarf1forum.jpg


dwarf2forum.jpg


dwarf3_forum.jpg
Das Leben ist nur so schlecht wie man es sich macht!

Onslow Skelton
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 968
Registriert: 02.06.2012, 13:31

Re: Armbrustpräsentationen 1

Beitrag von Onslow Skelton » 29.12.2013, 14:07

Ei gude Elch,

wenn ich mir die Bilder so anschaue juckts mich doch mal sowas zu Probieren. ;) Mal sehen.
Ist auf jeden Fall Klasse geworden und gefällt mir gut.

Gruß,
Frank
Ich bin nicht auf der Welt um zu sein,
wie andere mich gerne hätten!

Benutzeravatar
Mike W.
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1937
Registriert: 15.01.2010, 12:52

Re: Armbrustpräsentationen 1

Beitrag von Mike W. » 29.12.2013, 20:52

Na da brauchs du doch bestimmt bald wieder Spitzen, Federn , Schäfte..........

Ist ja ganz niedlich diesmal!
Meine Meinung sage ich nach einem Test.... :) ;D

lG Mike
55" Hybrid 54#@29"
56" Hybrid 52#@29"

Nichts was ich schreibe ist persönlich zu nehmen, außer ich weise extra darauf hin!
Das Heute ist das Morgen von Gestern, nur ohne Illusionen!
Rettet den Wald!! Esst mehr Spechte!!

Benutzeravatar
Fichtenelch78
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1306
Registriert: 03.06.2013, 18:01

Re: Armbrustpräsentationen 1

Beitrag von Fichtenelch78 » 27.04.2014, 16:04

Sooo..damit es hier auch mal wieder was neues gibt gibts jetzt hier die Präsentation meines "kleinen" Monsters. :)

Zur Vorgeschichte: Ich bastel ja immer mal wieder seltsames Zeug aber diesmal wollte ich mich an etwas "historisch belegten" versuchen. Eine Armbrust sollte es sein, aber bitte nichts "normales"! Also habe ich mich nach langer Suche für die Chinesische Repertierarmbrust entschieden. Nach einigen Stunden im Internet habe ich dann gemerkt das es bei diesem Typ wohl zwei "Unterarten" geben muss. Die kleiner Version war eher die "Eigenheimverteidigung" der alten Chinesen und die größere Variante wurde auf dem Schlachtfeld zur Abwehr von Kavallerie und auch gegen Bogenschützen eingesetzt. Ich habe mich natürlich für die größere Version entschieden. :D
Die bekannten Eckdaten waren: sechs bis 16 Bolzen im Magazin, eine Bolzenlänge von bis zu 16 Zoll und eine effektive (nicht maximale) Schussweite von 80 Meter (aber auch bis zu 130-140 meter).

Als Grundmaterial habe ich Arkazien-Leimholz aus dem Baumark genommen. Zum einen weil es relativ leicht zu bearbeiten ist,trotzdem halbwegs stabil, halbwegs preiswert und weil Buchenholz einfach langweilig ist. :)

Durch die Bolzenlänge von 40 cm war schon vorher klar das das ein ganz schönes Vieh werden würde..aber egal! Auf Grund der Größe und der nicht besonders zielsicheren Konstruktion habe ich keinen Handgriff oder Schulterstütze verbaut sondern lediglich eine Stütze um die Armbrust beim schiessen an der Hüfte abzustützen.

Während der Bauphase war noch ein 200 Pfund Manau Bogen verbaut, welcher aber letzendlich einem 235 Pfund Bambusbogen gewichen ist. Leider musste ich dafür den ehemalig Holzauslöser durch einen Auslöser aus Horn erstetzen..aber was solls! Es hat sich gelohnt.

Zu den Eckdaten der Armbrust:
Name: "Kua Fu"
Rumpf: Arkazie
Bogen: Mehrlagiger Bambusbogen
Zuggewicht: 235 Pfund
Länge: 95 cm
Höhe: 25 cm
Bögenlänge: 68 cm
Magazininhalt: 14 Bolzen (ohne Federn und ungetapert)
Bolzen: Zedernholzschäfte die am "Nock" mit Epoxy getränkt wurden um die Festigkeit zu erhöhen
Auslöser: Hochlandrindhorn
Tips: Königsholz mit extra Kerbe um die alleine mittels Spannschnur ein- und auszuhängen
Finish: Nussholzbeize und drei mal Leinölfirniss
Maximale Schussweite: jenseits der 200 Meter (meine Einschiesswiese ist leider nicht länger und der Bolzen ist weit darüber hinaus geflogen und wurde nicht wieder gefunden) :D

Meine Erfahrungen mit der Armbrust:
-Das Ding ist geil! :)
-Trotz der 235 Pfund lässt sich die Armbrust ,dank des Hebels, relativ gut bedienen.
-Die AB ist eine "Sehnenfresser". Durch die Reibung der Sehne am Schaft unterliegt die Sehne einen wirklich hohen Verschleiß. Ich vermute mal das nach 500 Schuss ne neue drauf muss.
- Sie ist nicht die genaueste Armbrust aber mal kann sich beim leeren des Magazins gut "einschiessen" (ähnlich wie beim MG schiessen)
- von der Feuergeschwindigkeit her ist es durchaus Möglich das Magazin in unter 30 Sekunden leer zu machen! :D

So..und JETZT kommen Bilder!

IMG_4615internet.jpg


IMG_4633internet.jpg


Unbenannt-1internet.jpg


IMG_4629fininternet.jpg
..jaa..Spaß muss sein :D


Ein ordentliches Video mach ich dazu auch noch. Aber heute ist leider Dauerregen angesagt. :(

Ich hoffe die "Kleine" gefällt euch.
Das Leben ist nur so schlecht wie man es sich macht!

Benutzeravatar
shokunin
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2188
Registriert: 22.02.2011, 16:13

Re: Armbrustpräsentationen 1

Beitrag von shokunin » 27.04.2014, 17:34

Echt ein cooles Teil. :o
Ich bin beeindruckt wie gut das Ding funktioniert.
Die Leistung ist erstaunlich... sowohl die des Konstrukteurs als auch die Schussleistung :)

Gruss,
Mark
"I don't believe it!!" (Victor Meldrew)

Antworten

Zurück zu „Präsentationen“