Pfeilpräsentationen 3

Hier kann man seine selbstgebauten Sachen zeigen. Nicht für Händler zum Vorstellen neuer Artikel gedacht.
Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 5054
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Pfeilpräsentationen 3

Beitrag von Neumi » 26.09.2016, 09:39

Moin grumpf, die Pfeile sind sehr schön geworden - sehr aufwendig mit den handgemalten Ornamenten.
Grüsse - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

arrowfan
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 433
Registriert: 26.03.2007, 09:58

Re: Pfeilpräsentationen 3

Beitrag von arrowfan » 21.10.2016, 20:54

Mal was neues von mir.

- Zeder, 11/32", 50-55 #, Selfnock aus Büffelhorn mit V-Spleis.

Gruß Rolf
Dateianhänge
IMGP6320.JPG

Mario294
Full Member
Full Member
Beiträge: 193
Registriert: 10.03.2016, 19:40

Re: Pfeilpräsentationen 3

Beitrag von Mario294 » 21.10.2016, 20:59

@arrowfan

Hey schöne Pfeile :)

Aber eine Frage zu den Horn selfnocks: können diese durch die keilform nicht das Holz aufspalten? Oder verhindert das die klebung bzw die Wicklung unter der Nocke ?

Gruß Mario

Benutzeravatar
Heidjer
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6836
Registriert: 16.08.2006, 22:00

Re: Pfeilpräsentationen 3

Beitrag von Heidjer » 21.10.2016, 21:05

Was soll man schreiben Rolf, die sehen gut aus, aber schlechteres würde man Dir auch nicht durchgehen lassen. ;)

Da bekomme ich auch mal wieder Lust, Pfeile mit besonderen Nocken zu basteln.


Gruß Dirk
Ein Pfeil, den Schaft gemacht aus der Pflanzen hölzern Teil, versehen mit eines Vogels Federn und einer Spitze, aus der Erde Mineral, wird von der Natur gern zurückgenommen.

arrowfan
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 433
Registriert: 26.03.2007, 09:58

Re: Pfeilpräsentationen 3

Beitrag von arrowfan » 21.10.2016, 21:46

@Mario294,
das V ist quer zur Maserung eingeschnitten, wie eine normale Selfnock
halt nur als V. Somit kann der Schaft nicht spalten.
Zusätzlich verhindert das einreisen ein Eoxid-Harz Kleber ( Uhu endfest ) .

@Heidjer,
da fällt dir bestimmt was ein, freu mich auf die Ausführung.

Gruß Rolf

Mario294
Full Member
Full Member
Beiträge: 193
Registriert: 10.03.2016, 19:40

Re: Pfeilpräsentationen 3

Beitrag von Mario294 » 21.10.2016, 22:13

@arrowfan

Danke für die Erklärung :)

Die Hornnocken gefallen mir noch besser als die Horninlays (Platten hinten im Schaft) allerdings sieht es nach wesentlich mehr Arbeit aus als bei den Inlays.

Hast du die Leitfeder selbst gefärbt? Wenn ja wie hast du die gefärbt?

Grüße Mario

Benutzeravatar
Heidjer
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6836
Registriert: 16.08.2006, 22:00

Re: Pfeilpräsentationen 3

Beitrag von Heidjer » 22.10.2016, 00:18

@ Rolf, schaun wir mal, wenn es was wird bekommst Du Bilder. ;)

@ Mario, die Leitfeder ist gespleißt, das bedeutet aus mehreren Teilen zusammen gesetzt, mit so scharfen Kanten kann man eine Feder nicht so kontrastreich färben. ;)


Gruß Dirk
Ein Pfeil, den Schaft gemacht aus der Pflanzen hölzern Teil, versehen mit eines Vogels Federn und einer Spitze, aus der Erde Mineral, wird von der Natur gern zurückgenommen.

arrowfan
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 433
Registriert: 26.03.2007, 09:58

Re: Pfeilpräsentationen 3

Beitrag von arrowfan » 22.10.2016, 09:06

@ Mario 294,

Dirk hat dir ja schon das Vorgehen bei der Feder beschrieben.
Irgendwo gibt es hier auch eine Beschreibung wie ich das mache, ich glaube im
" Do it yourself " Bereich.

Gruß Rolf

P.S.: ja, es ist viel Arbeit.
Mir geht es aber um die Entspannung beim Pfeile bauen.
Deshalb werden die gerade für 6,50 €/St auf AC angeboten, da hier auf FC ja jeder
alles selber macht.

Jerra
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 22.01.2017, 16:02

Re: Pfeilpräsentationen 3

Beitrag von Jerra » 31.01.2017, 14:41

Hey zusammen :)

Die meisten scheinen hier ja Holzpfeile zu bevorzugen und ich hoffe nicht gleich in den Sündenturm gesperrt zu werden wenn ich hier mal meine aktuelle Carbonpfeilkonfiguration vorstelle ;)

Dies ist die 4. Generation von Carbonpfeilen die ich gebastelt habe und auch der bisher stabilste Pfeil da ich ihn auch zum Roven nutze.

Die bilder sprechen eigentlich für sich selbst.
Der Schaft ist ein Penthalon Hunter Extreme, extra belastbar mit Tophat schutzkappen vorne und hinten. Eine gewöhnliche BearPaw Stecknocke, 3D spitze und Roving Crown (wer es noch nicht weiss, die gelben Nylonfäden sind sogar lumineszierend).
Die Federn habe ich rechtsgewunden aufgeklebt für mehr stabilität.

Ich habe sowohl mit der Crown als auch mit der 3D Spitze auf Holz geschossen und der Pfeil hat es ohne sichtbare blessuren überstanden :D
Dateianhänge
DSC_0109.jpg
DSC_0108.jpg
DSC_0107.jpg
DSC_0106.jpg

Benutzeravatar
Chilly
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 471
Registriert: 15.02.2012, 12:35

Re: Pfeilpräsentationen 3

Beitrag von Chilly » 01.02.2017, 08:05

Servus, die Pfeile sehen ja fast "unzerstörbar" aus. Mit den Hülsen vorne und hinten hab ich auch sehr gute Erfahrungen gemacht. Einzig eine Wicklung an den Federn vorne würde ich noch empfehlen.

Chilly
Dateianhänge
IMG_6668-1.jpg
Dass etwas nicht geht, ist auch ein Ergebnis!
Zwei linke Hände und da nur Daumen!
Meine Fehler von gestern sind mein Know-How von heute!

Jerra
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 22.01.2017, 16:02

Re: Pfeilpräsentationen 3

Beitrag von Jerra » 01.02.2017, 15:40

Hey, bisher haben sie auch gut alles überstanden, sogar durchschüsse durch unseren Schießssack haben die Federn ausgehalten.
Ich habe sie mit Klebsoff an den Enden geschützt aber deine Wicklung sieht auch gut aus :)

Benutzeravatar
Chilly
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 471
Registriert: 15.02.2012, 12:35

Re: Pfeilpräsentationen 3

Beitrag von Chilly » 02.02.2017, 07:37

Sternzwirn mit Nagellack versiegelt, hält sogar Pfeilfangnetz -und Strohballen-Durchschuss aus.
Ich hab auch mal einen Vergleich mit und ohne Wicklung gemacht.
(Dann mach ich Schluss mit OT ;) ).

Chilly
Dateianhänge
IMG-20121215-00430.jpg
Dass etwas nicht geht, ist auch ein Ergebnis!
Zwei linke Hände und da nur Daumen!
Meine Fehler von gestern sind mein Know-How von heute!

Newbie34
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 05.02.2017, 13:35

Re: Pfeilpräsentationen 3

Beitrag von Newbie34 » 05.02.2017, 22:28

Hallo zusammen,

mein Name ist Dominik und ich habe mich gerade neu in diesem Forum angemeldet.
Und somit möchte ich auch gleich meinen ersten Satz selbstgebaute Pfeile präsentieren, vor allem um mir evtl. verbesserungsvorschläge für die Zukunft einzuholen :)

Pfeillänge: 31"
Schaftmaterial: Fichte
Spine: 50-55#
Spitze: 11/32 - 100gr TOPHAT Feldspitze brüniert
BEARPAW Traditional Nock schwarz 11/32
TRUEFLIGHT Naturfeder Orange Chartreuse - Raven
GATEWAY Naturfeder einfarbig - Raven
Wicklung: selbst verzwirntes Stickgarn im Metalleffekt Gold, Silber und Bronze
Cresting: Handbemalt mithilfe einer selbstgebauten Lego Crestingmaschine

Theoretisch wären sie sogar dank der Farbgebung Turniertauglich, die Logik ergibt sich bei der Farbwahl.

Aber hier nun das Bildmaterial:


neu1_IMG_0973.jpg


IMG_0979a.jpg


IMG_0984 (2).JPG
Dateianhänge
IMG_0990b.jpg

Benutzeravatar
Aqueiro
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 296
Registriert: 31.03.2014, 19:36

Re: Pfeilpräsentationen 3

Beitrag von Aqueiro » 06.02.2017, 09:04

Die sehen wirklich toll aus, gefallen mir echt gut.
Gute Farbwahl bei der Befiederung. Die lassen sich bei Fehlschüssen auch wieder finden.
Nur weiter so.
Intressehalber eine Frage, wie stark ist dein Bogen für diese Pfeile und welcher Art?
Grüße aus dem BayerWald

Newbie34
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 05.02.2017, 13:35

Re: Pfeilpräsentationen 3

Beitrag von Newbie34 » 06.02.2017, 09:25

Der zugehörige Bogen ist ein Timbercreek Viper Black Langbogen mit 40# Zuggewicht

Gesperrt

Zurück zu „Präsentationen“