Naturpfeilpräsentationen 1

Hier kann man seine selbstgebauten Sachen zeigen. Nicht für Händler zum Vorstellen neuer Artikel gedacht.
Benutzeravatar
acker
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 10945
Registriert: 07.03.2008, 17:04

Naturpfeilpräsentationen 1

Beitrag von acker » 04.10.2012, 14:23

Hallo,

In diesem Thread bitte Pfeile präsentieren welche aus Schößlingen wie zB Schneeball, Hasel , Hartriegel, Rose, usw gebaut worden sind.

Ich freue mich schon auf die ersten Bilder :)

Gruß acker
Der junge Mensch lernt, was die Erwachsenen wissen und verlernt was er als Kind gewusst hat.

Benutzeravatar
Galighenna
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 8835
Registriert: 19.07.2004, 21:59

Re: Naturpfeilpräsentationen

Beitrag von Galighenna » 04.10.2012, 14:25

Spitzen etc dürfen aber "unnatürlich" sein?
Übel übel sprach der Dübel,
als er elegant und entspannt
in der harten Wand verschwand

Wer das Forum unterstützen möchte, möge auf den Paypal-Button klicken, oder einen der Moderatoren um die Kontodaten bitten ;)

Benutzeravatar
acker
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 10945
Registriert: 07.03.2008, 17:04

Re: Naturpfeilpräsentationen

Beitrag von acker » 04.10.2012, 14:35

Ja aber natürlich dürfen die unnatürlich sein .Auch das Wickelgarn muß keine Sehne sein , der Kleber auch kein Birkenpech.

Zum Einstand ein paar ältere Bilder meinerseits , Schneeball , Hasel, Forsythie :

Bild

Hartriegel :
Bild


Der Flu ist aus Liguster vulgaris , sehr schwer das Holz , 30 g bei einem 40er spine.

Die "roten" Schäfte sind Black Cherry Pfeile wo ich spasseshalber die Rinde drauf gelassen habe.
3 * 50 er und 3* 45er spine

Die Schwarz / Weiß befiedrten sind aus Faulbaum.

Die restlichen hellen Schäfte sind aus gemeinem Schneeball.

Bild

Bild

Bild

Es ist ja nun alsbald Erntezeit ...;)
Der junge Mensch lernt, was die Erwachsenen wissen und verlernt was er als Kind gewusst hat.

Benutzeravatar
deckelsmoog
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 946
Registriert: 05.12.2010, 23:38

Re: Naturpfeilpräsentationen

Beitrag von deckelsmoog » 05.10.2012, 00:56

Hallo,
hier ein paar Haselpfeile.
Länge: 28 Zoll, einer ist 31 Zoll, habe noch mit der Länge gespielt,
Spine etwa 30 lbs,
3 x Acryllack,
Cresting Lackstift,
Federn gesammelt und mit Textilfarbe eingefärbt, ca,12mm hoch und 130 mm lang, (die Seite die sonst abfällt)
Hatte noch nie leisere Federn!
Selfnock mit Horninlay,
konische Schraubspitzen,

Hasel2 Kopie.jpg
Federn in der Höhe nicht beschnitten,
deshalb sehr leise........

Hasel1 Kopie.jpg
...und schnell :)
L.G. deckelsmoog



_________________________________________________________________________________
Der Kopf ist rund, damit die Gedanken die Richtung ändern können.

Ins Gelbe
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 555
Registriert: 08.05.2012, 15:00

Re: Naturpfeilpräsentationen

Beitrag von Ins Gelbe » 05.10.2012, 14:38

Hallo ich stel mal meinen ersten Schößling vor:

Holz:Hasel
Länge:80cm
Dicke:7mm ---> 9mm
Spitze:Sägeblatt (Breite: 3cm ,Länge: 4,2cm, Dicke: 2mm)
Federn:vermutlich Auerhahn.
Wicklung:Feinflachs
Finisch:4xLeinölfirnis
Gewicht: 30gramm
Dateianhänge
100_9483fc.JPG
100_9482fc.JPG
100_9481fc.JPG
Bei Fragen und Fehlern ,fragen sie ihr Google oder den Autor.

Tante Google ist die einzige Frau, die ich kenne, die benutzt werden WILL.(Toaster)

Yumiya
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 450
Registriert: 16.10.2010, 18:44

Re: Naturpfeilpräsentationen

Beitrag von Yumiya » 05.10.2012, 17:28

@Ins Gelbe

Täuscht das letzte Foto ein wenig, oder hast du tatsächlich die Nocke
in das 'dickere' Ende vom Schößling gemacht?

Yumiya

Ins Gelbe
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 555
Registriert: 08.05.2012, 15:00

Re: Naturpfeilpräsentationen

Beitrag von Ins Gelbe » 05.10.2012, 19:20

Das täuscht ich habs natürlich ans dünnere gemacht.

Yellow
Bei Fragen und Fehlern ,fragen sie ihr Google oder den Autor.

Tante Google ist die einzige Frau, die ich kenne, die benutzt werden WILL.(Toaster)

Benutzeravatar
Heidjer
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6836
Registriert: 16.08.2006, 22:00

Re: Naturpfeilpräsentationen

Beitrag von Heidjer » 05.10.2012, 19:36

Yumiya hat geschrieben:...die Nocke in das 'dickere' Ende vom Schößling...


Abgesehen davon das es eine Täuschung ist, kann man das aber machen wenn man bei dem Pfeil sehr schwere Spitzen verwenden will. Ich habe Unterlagen von Pfeilfunden aus dem Moor, wo das bei schweren Spitzen vor 1500-2000 Jahren öfter gemacht wurde. ;)

Das beeinflußt dann den FOC in dem Sinne, dass die Pfeile nicht für kurze, sondern für lange Distanzschüsse gedacht waren.


Gruß Dirk
Ein Pfeil, den Schaft gemacht aus der Pflanzen hölzern Teil, versehen mit eines Vogels Federn und einer Spitze, aus der Erde Mineral, wird von der Natur gern zurückgenommen.

Benutzeravatar
skinwalker
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1484
Registriert: 11.03.2012, 10:54

Re: Naturpfeilpräsentationen

Beitrag von skinwalker » 06.10.2012, 13:29

@ins Gelbe
dieser Hinweis nur falls du das nicht schon gemacht hast ... daher warscheinlich auch die Täuschung ... ;)

Pfeile dieser Art lassen sich perfekt "barreln" (das sind Pfeile, wo der Durchmesser sich von der Mitte des Pfeils zu beiden Enden hin verjüngt). Habe das mit meinen Schößling-Pfeilen auch schon gemacht.
Das ergibt einen leichteren, schnelleren Pfeil mit einer flacheren Flugbahn, ein Vorteil bei schwächeren Bögen mit nicht so starken Zuggewicht..
Und optisch ist's auch ein Hingucker.

skinwalker
You're not your job. You're not how much money you have in the bank. You're not the car you drive. You're not the contents of your wallet. You're not your fucking khakis. You're the all-singing, all-dancing crap of the world ...
(Tyler Durden)

Benutzeravatar
Broken Bodkin
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 393
Registriert: 25.07.2012, 16:17

Re: Naturpfeilpräsentationen

Beitrag von Broken Bodkin » 10.10.2012, 20:35

P101012_19.28.jpg

P101012_19.27_[01].jpg

P101012_19.27.jpg


Pfeillänge: 80 cm
Pfeilschaft: Wolliger Schneeball, über Wasserdampf gerade gebogen
Befiederung: 2-fach, Mäusebusshard
Spitze:Beinknochen von einem Rothirsch
Befestigung der Federn und Spitze:Birkenteer
Gruß, Marc

In hoc signo vinces

Benutzeravatar
doubleD
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 606
Registriert: 19.05.2012, 23:46

Re: Naturpfeilpräsentationen

Beitrag von doubleD » 20.10.2012, 13:49

Soo.. dann mal meine Machwerke..

Schaft: Rosa canina ~ 60#
Federn: Graugans
Wicklung: Leinen
Spitze: Feld 100 grain und 125 grain
Nockeninlay: Buche (4mm Rundstab oder 3mm Flach)
Gesammtgewicht: von 39 bis 41,5 Gramm

Was soll ich sagen .. die meisten stehen und das find ich erstaunlich den Baukastenpfeilen in nichts nach was das Treffen betrifft.


Pfeile4.jpg


Jochen
Burleigh & Stronginthearm
Crossbow makers to the nobility, and manufacturers of a full catalog of personal arms and military weapons systems.
btw Duty is ours, consequences are God's

Benutzeravatar
Ravenheart
Forengott
Forengott
Beiträge: 22327
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Naturpfeilpräsentationen

Beitrag von Ravenheart » 22.10.2012, 15:47

doubleD hat geschrieben:Was soll ich sagen .. die meisten stehen und das find ich erstaunlich den Baukastenpfeilen in nichts nach was das Treffen betrifft.


...wieso auch? Erstaunen tut MICH nur Dein Erstaunen darüber... ;D
Schöne Pfeile!!

Rabe

Snightlo
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 382
Registriert: 04.09.2012, 10:22

Re: Naturpfeilpräsentationen

Beitrag von Snightlo » 02.11.2012, 21:48

Hallo
Ich habe ja schon vor einiger Zeit ein paar Haselzweige geschnitten, jetzt sind die ersten Pfeile fast fertig. Nur die Spitzen fehlen noch. Die unterschiedlichen Farben der Nocken, sind verschiedene Spine Klassen. Und Plastik ist es weil ich mich noch nicht an die selfnock getraute habe und noch so viele hatte.




http://imageshack.us/a/img833/7150/20121102212456.jpg
http://imageshack.us/a/img843/3833/20121102212507.jpg
http://imageshack.us/a/img208/9178/20121102212519.jpg

Bilder sind zu gross für das Forum
Dateianhänge
20121102_212414.jpg

Benutzeravatar
acker
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 10945
Registriert: 07.03.2008, 17:04

Re: Naturpfeilpräsentationen

Beitrag von acker » 02.11.2012, 22:15

Hach, sehr schön :)
Endlich werden hier mal ein paar mehr Naturpfeile präsentiert.
Der junge Mensch lernt, was die Erwachsenen wissen und verlernt was er als Kind gewusst hat.

Benutzeravatar
szuku76
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 421
Registriert: 15.03.2009, 11:47

Re: Naturpfeilpräsentationen

Beitrag von szuku76 » 11.11.2012, 17:20

Hi,

Holzschäfte (über feuer gerade gebogen): Bambus (100# Spine), Trauerweide, Hartriegel, Hasel
Spitze: Handgeschmiedet mit Dorn (alle nach Fundstücken gefertigt)
Feder: Wasserente, Truthahn, Fazan
Bandage: Hirschsehnen oder Seide
Kleber: Birkenpech, Fischblasenleim

Die fliegen sensationell, wir verwenden die Pfeile für Ausstellungen für Museen oder schießen wir mit originalen Kompositbögen.

Gruß

Laszlo
Dateianhänge
pfeil klein.jpg

Antworten

Zurück zu „Präsentationen“