Lederzeug Präsentationsthread 3

Hier kann man seine selbstgebauten Sachen zeigen. Nicht für Händler zum Vorstellen neuer Artikel gedacht.
Benutzeravatar
vogelflug
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 88
Registriert: 30.07.2020, 16:16

Re: Lederzeug Präsentationsthread 3

Beitrag von vogelflug » 14.08.2020, 11:26

Moin, der Köcher ist ein Geschenk für meine Frau zum Hochzeitstag Anfang September. Sie mag es gerne mit "Natur", also kein Mex-Tex. Geplant war der so nicht, aber mein Händler hat die "Blumen" (Punziereisen) noch nicht geliefert und ich fahre morgen mit der Familie in den ersten Urlaub in diesem Jahr. So sollten die Blumen zum Hochzeitstag eigentlich auf den Köcher und wie eine Blumenwiese sein. Die Zeit drängte leider etwas. Die Flechtnaht muss ich neu machen, leider war das Flechtband zwischendurch alle 😤. Es soll ein klassischer Seitenköcher sein. Der Gürtelriemen ist Höhenverstellbar. Auf der Rückseite habe zwei D-Ringe angebracht, damit er auch mal als Rückenköcher herhalten kann. Dazu kommt noch ein entsprechende Flechtriemen. Das Hornteile sind echt. Für das Fell bin ich lange auf der Pirsch gewesen, aber so viele Polyester sind derzeit nicht zu finden.
Wenn die Punziereisen noch rechtzeitig kommen, mach ich den Köcher nochmal auf. Mal sehen, wie das klappt.
Screenshot_20200814-110633~2.png
Nec aspera terrent

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 5049
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Lederzeug Präsentationsthread 3

Beitrag von schnabelkanne » 14.08.2020, 13:01

Servus, schön verarbeitet mit viel Liebe zum Detail, sieht wirklich toll aus.
Lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
vogelflug
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 88
Registriert: 30.07.2020, 16:16

Re: Lederzeug Präsentationsthread 3

Beitrag von vogelflug » 16.08.2020, 11:12

Dankeschön, mit den Planungen habe ich mir diesmal viel Zeit gelassen. Die Punziereisen sind gestern noch angekommen, aber ich hatte keine Zeit mehr um sie auszuprobieren. Das mache ich nach unserer Rückkehr aus dem Urlaub. Ich freue mich schon. Dank den Tipps hier aus dem Forum (zB von Apaloosa) kann ich einige Fehler umgehen.
Nec aspera terrent

Benutzeravatar
vogelflug
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 88
Registriert: 30.07.2020, 16:16

Re: Lederzeug Präsentationsthread 3

Beitrag von vogelflug » 28.08.2020, 17:00

Er ist jetzt zur Freude meiner Frau fertig. Allerdings hat das Punziereisen ziemlich gelitten, denn es ist nach 100 mal schlagen etwas krumm geworden.
Dateianhänge
Screenshot_20200827-215839~2.png
Nec aspera terrent

Benutzeravatar
vogelflug
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 88
Registriert: 30.07.2020, 16:16

Re: Lederzeug Präsentationsthread 3

Beitrag von vogelflug » 28.08.2020, 17:03

Einen Drei-Pfeil-Köcher für mich ist auch noch entstanden. Leider nicht so wie geplant, Aber für mich ist es ok.
Dateianhänge
Screenshot_20200828-165506.png
Screenshot_20200828-165431.png
Nec aspera terrent

Benutzeravatar
vogelflug
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 88
Registriert: 30.07.2020, 16:16

Re: Lederzeug Präsentationsthread 3

Beitrag von vogelflug » 08.09.2020, 09:31

Screenshot_20200908-092808~2.png
Das Ergebnis der Bastelei des Wochenendes:ein Holster für mein Taschenmesser.
Nec aspera terrent

Benutzeravatar
Holzbieger
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1059
Registriert: 03.08.2005, 12:58

Re: Lederzeug Präsentationsthread 3

Beitrag von Holzbieger » 08.09.2020, 11:04

Schöne Tasche fürs Opinel
- Es ist besser ein gute Entscheidung rechtzeitig zu treffen als eine sehr gute zu spät.
- Ancora Imparo

Benutzeravatar
Haitha
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3566
Registriert: 14.09.2010, 08:31

Re: Lederzeug Präsentationsthread 3

Beitrag von Haitha » 08.09.2020, 11:13

Sehr schöne Arbeit, wo gibt es denn Eichenlaub-Punzen?
Fall down seven times, stand up eight.

Carve a little wood, pull a few strings and sometimes magic happens - Gepetto

Benutzeravatar
vogelflug
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 88
Registriert: 30.07.2020, 16:16

Re: Lederzeug Präsentationsthread 3

Beitrag von vogelflug » 08.09.2020, 11:24

Danke schön 😊
Die Punzen gibt es beim Lederhaus. Die haben auch 🍁 und anderes.
Www.lederhaus.de
Nec aspera terrent

Benutzeravatar
klausmann84
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 452
Registriert: 14.12.2019, 09:30

Re: Armschützer - Bracer - Prototyp 03

Beitrag von klausmann84 » 27.09.2020, 17:49

So ich bin jetzt gefühlt das fünfte Mal über dieses Teil gestolpert, dass ich ziemlich geil finde übrigens und möchte auch wenn es schon was her ist doch mal beim Hersteller nachhorchen...
Neumi hat geschrieben:
09.12.2019, 16:26
Die Außenschale ist dieses Mal 3 mm dick und mit Krapp gefärbt. Die Färbung ist noch nicht optimal, gefällt mir aber schon ganz gut.


Wie hast du den? das? Krapp gelöst und wie aufgetragen?
Die Färbung gefällt mir ausgesprochen gut und das wolkige finde ich eigentlich auch okay. Evtl könnte man das Leder im Bad färben ums gleichmäßiger hinzubekommen aber zumindest vom Foto her würde mich das so auch nicht stören.
Neumi hat geschrieben:
09.12.2019, 16:26
Die Punzierungen aber vor allem die Färbung derselben haben noch deutlichen Verbesserungsbedarf.
Wie hast du denn die Punzierungen gefärbt? Sieht fast wie ne Heißfolienprägung aus. Idee und Unsetzung gefallen auch hier ziemlich gut aber das Foto ist ja nicht soooo scharf....

Die Schnalle ist natürlich der Kracher, das inspiriert mich das auch beizeiten mal an meinem 3 Punkt Gurt meines Köchers auszuprobieren.


Viele Grüße, Klaus
Im Tannenwald, in klammem Spalt, stellen die Mannen bald die Hannen Alt Kannen kalt.

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 5067
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Lederzeug Präsentationsthread 3

Beitrag von Neumi » 27.09.2020, 19:35

Freut mich, dass Dir der Armschützer gefällt.
Das Leder ist im Bad gefärbt. Da es aber vegetabil gegerbtes Leder ist, ist das färben etwas aufwendig, denn das Leder muss zuerst gebeizt werden. Das zusammen dauert Tage, insofern ist es sinnvoller sämisch gegerbtes Leder zu benutzen. Die dunkelrote Farbe entsteht aber erst durch die Behandlung mit dem Wachs.
Die Punzierungen sind mit Goldpigment gefärbt.
Ich kann beim besten Willen im Foto keine Unschärfe erkennen, aber ich brauche wohl mal wieder ne neue Brille :D
Grüße - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
klausmann84
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 452
Registriert: 14.12.2019, 09:30

Re: Lederzeug Präsentationsthread 3

Beitrag von klausmann84 » 28.09.2020, 08:35

Haha, ja hab nochmal reingeschaut und das Foto ist schon scharf. Habe immer rein gezoomt um die Färbung der Punzierung besser erkennen zu können, und dann ist da natürlich irgendwann Schluss.

Also einfach ausgemalt quasi? Finde das dann schon recht sauber gearbeitet. Gold wäre jetzt nicht so mein Ding, aber das ist ja einfach Geschmackssache.

Welchen Farbton erzeugt Krapp ohne das Wachs? Und womit hast du das Leder vorab gebeizt? Kenne nur Alaun als Beize vor dem Färben. Hast du da Literatur die du empfehlen kannst oder ist das eine selbstentwickeltes System?

Ich will da auch in Zukunft noch mehr mit experimentieren, Färben ist ein extrem spannender Prozess. Daher frage ich da so ausführlich nach.

Danke schonmal für die Erläuterung und die Inspiration!

Klaus
Im Tannenwald, in klammem Spalt, stellen die Mannen bald die Hannen Alt Kannen kalt.

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 5067
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Lederzeug Präsentationsthread 3

Beitrag von Neumi » 28.09.2020, 10:56

klausmann84 hat geschrieben:
28.09.2020, 08:35
Kenne nur Alaun als Beize vor dem Färben. Hast du da Literatur die du empfehlen kannst?
Das habe ich benutzt. Leider habe ich keine Literatur dazu, sondern im Internet gesucht, meine Schlüsse aus den spärlichen Infos gezogen und dann ausprobiert.
Ich poste später noch ein Foto eines gefärbten Lederstückes, die Farbe zu beschreiben ist schwierig. Außerdem ist die Bandbreite an erziehlbaren Farbnuancen offensichtlich sehr groß und von Faktoren wie Zeit, Temperatur, pH-Wert, Krapp-Konzentration abhängig.
Grüße - Neumi
Edit: hier das Foto, man sieht auch, dass die Färbung nicht tief ins Leder reicht.
20200928_152807.jpg
links roh, rechts gefärbt
Zuletzt geändert von Neumi am 28.09.2020, 15:36, insgesamt 1-mal geändert.
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 5049
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Lederzeug Präsentationsthread 3

Beitrag von schnabelkanne » 28.09.2020, 12:16

Servus, schönes Holster für das Messer, die Punzierung sieht schick aus.

Frage an die Lederprofis: Muss ich das Leder nach dem Punzieren und Färben versiegeln und wenn ja geht das einfach mit Lederfett.??
Lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
st800
Full Member
Full Member
Beiträge: 198
Registriert: 23.01.2020, 22:25

Re: Lederzeug Präsentationsthread 3

Beitrag von st800 » 28.09.2020, 14:15

man sollte auf jeden Fall immer nach berarbeitung der Oberfläche das Leder gut mit Fatt oder Wachs versiegeln.
Gruß
Alfred

Antworten

Zurück zu „Präsentationen“