Bergulme 45lbs@28"

Hier kann man seine selbstgebauten Sachen zeigen. Nicht für Händler zum Vorstellen neuer Artikel gedacht.
Antworten
Benutzeravatar
Rotzeklotz
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1772
Registriert: 15.08.2014, 18:19

Bergulme 45lbs@28"

Beitrag von Rotzeklotz » 13.05.2024, 21:26

Ich melde mich auch mal von den Forenleichen zurück zu den aktiv Schreibenden. Ich hoffe, allen geht es gut :)
Hier eine kürzlich fertiggestellte Bergulme aus Splint- und Kernholz. Das Jahresringfreilegen war mal wieder ein Spaß, die reinste Buckelpiste der Rücken.
Daten:
Bergulme
1,72m ntN
45lbs@28"
Overlays und Arrowpass aus Geweih
Finish: Schellack und Danish Oil
Bergulme_2024_1.jpg
Bergulme_2024_2.jpg
Bergulme_2024_3.jpg
Bergulme_2024_4.jpg
Bergulme_2024_5.jpg
Bergulme_2024_6.jpg
Bergulme_2024_7.jpg
Bergulme_2024_7.jpg
Bergulme_2024_8.jpg
Bergulme_2024_9.jpg
Bergulme_2024_10.jpg
Bergulme_2024_11.jpg
Tiller.jpg

Benutzeravatar
locksley
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 5773
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Bergulme 45lbs@28"

Beitrag von locksley » 13.05.2024, 23:35

Wenn Du Deine Forenpausen so nutzt, sei Dir verziehen.:-)
Sehr schöne Ulme.
Ein grosser Mann wird weder vor dem Kaiser kriechen, noch einen Wurm zertreten (Benjamin Franklin)

Wenn das Atmen schwieriger waere, haetten wir weniger Zeit um Unsinn zu reden.

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein verdammt schnelles Pferd (Sprichwort)

Benutzeravatar
Spanmacher
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3523
Registriert: 29.04.2012, 15:01

Re: Bergulme 45lbs@28"

Beitrag von Spanmacher » 14.05.2024, 11:43

Ein Prachtstück.
Meinen Glückwunsch dazu.
Ein zu hohes Zuggewicht ist nichts anderes als Körperverletzung und verhindert darüber hinaus einen brauchbaren Trainingseffekt.

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 5846
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Bergulme 45lbs@28"

Beitrag von Neumi » 14.05.2024, 12:45

Schon schön 👍
Ist der Griff so riesig oder sind deine Hände so klein?
Grüße - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Rotzeklotz
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1772
Registriert: 15.08.2014, 18:19

Re: Bergulme 45lbs@28"

Beitrag von Rotzeklotz » 14.05.2024, 13:00

Danke euch :)
@Neumi: Eine Mischung aus beidem. Ich habe Recht kleine Hände und der Griff ist etwas höher (etwas über 4cm) und länger (ca. 12cm) als sonst, da ich den Bogen für jemand anderen gebaut habe. Als riesig würde ich ihn jetzt aber nicht bezeichnen.

Benutzeravatar
Bogenbas
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1184
Registriert: 19.10.2018, 21:38

Re: Bergulme 45lbs@28"

Beitrag von Bogenbas » 15.05.2024, 09:27

Hallo Rotzeklotz, schön mal wieder von dir zu hören.
Ich mag deine Designs total. Da sieht einfach alles sehr stimmig und elegant aus 😊. Und der Tiller sieht für mich immer auf Anhieb klasse aus. Keine Ahnung wie du das hin bekommst 😅.
Bezüglich der Größe vom Griff: mMn. sieht der Griff von der Seite betrachtet nur wegen des Mittelgrates an den Fadeouts "so groß" aus.

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 5582
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Bergulme 45lbs@28"

Beitrag von schnabelkanne » 15.05.2024, 22:38

Mir gefällt deine Griffgestaltung, sieht sehr harmonisch aus. Insgesamt ist deine Endbehandlung immer Extraklasse.
Bei deinen Bögen hab ich immer den Eindruck das Holz bestimmt was für ein Bogen es werden will.
Lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6261
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Bergulme 45lbs@28"

Beitrag von fatz » 16.05.2024, 09:00

Mal wieder ziemlich high end.

Was mir nicht so gefällt, sind oben aufgesetzten Nocken. Ist zwar technisch richtig, aber ich find's schöner, wenn das Holz drunter angeschrägt ist.

Ein Nockenbild ist übrigens doppelt
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 5846
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Bergulme 45lbs@28"

Beitrag von Neumi » 16.05.2024, 12:56

Rotzeklotz hat geschrieben:
14.05.2024, 13:00
Als riesig würde ich ihn jetzt aber nicht bezeichnen.
Hast recht, das täuscht auf dem Fulldraw-Foto. Auf dem Bild mit Standhöhe sieht man es besser, 12 cm iss ja auch nicht wirklich viel - mach ich auch oft.
Grüße - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Rotzeklotz
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1772
Registriert: 15.08.2014, 18:19

Re: Bergulme 45lbs@28"

Beitrag von Rotzeklotz » 16.05.2024, 15:33

Vielen Dank, geht runter wie Öl :)
Die Tipps sind leicht angeschrägt, aber stehen natürlich immer noch deutlich über - das ist natürlich Geschmackssache

Antworten

Zurück zu „Präsentationen“