griffhölzer

Themen zum Bogenbau
Benutzeravatar
charlyie55
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 91
Registriert: 26.09.2017, 19:23

Re: griffhölzer

Beitrag von charlyie55 » 04.01.2018, 17:20

ich habe das so verstanden das bei 8mm die Biegung stark abnimmt was ich so versteh je mehr an mm um so weniger die biegung ..sorry wenn ich da noch nicht so durchblicke od noich nicht ganz verstehe .. was gemeint ist .
kann ja ned was anfangen wenn ich noch keine ahnung davon habe und mir keine infos hole !!

lg charly

Benutzeravatar
Zoffti
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 924
Registriert: 24.09.2013, 19:23

Re: griffhölzer

Beitrag von Zoffti » 04.01.2018, 18:26

Gibt auf YouTube gute Filme zum Bogenbau (Adamus minor zB. ) Da kann man einige Tutorials lang zuschauen wie ein Bogen entsteht. Mir hat geholfen einem Profi beim Bogenbauen quasi "über die Schulter zu schauen".

Die Stärke der Jahresringe bei Laubhölzern gilt als ein Indikator für seine Eignung als Bogenholz. Also, wenn die Jahresringe zwischen 3mm - 6mm dick sind, dann ist ein solcher Stamm einem vorzuziehen, der deutlich dünnere Jahresringe hat.

Ein guter Spätholzanteil (der dunklere Teil vom Ring) in den Jahresringen kann ebenfalls von Vorteil sein für den Bogenbau.

Bei Nadelhölzern - also vor allem ist das die Eibe - ist es umgekehrt. Da will man möglichst feine Jahresringe für den Bau eines guten Bogens. Also eher Berg- als Garteneibe.
Life is like riding a bicycle, to keep your balance, you have to move.
Albert Einstein

Benutzeravatar
charlyie55
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 91
Registriert: 26.09.2017, 19:23

Re: griffhölzer

Beitrag von charlyie55 » 04.01.2018, 18:39

@zoffti

hast du vorher schon auch kurse besucht bevor du einen bogen gebaut hast .. ich meine vom zuschaun her kann man sich schon vieles aneignen nur ich hab doch noch etwas bammel davor nur wenn ich mir die videos reinzieh und dan loslege ..könnte ich trotzdem vieles falsch machen oder ned
ja es stimmt es gibt vieles in youtube wo man über die schultern schaun kann .. ich glaub hab das ganze youtube an bogenbau schon durch .zumindes das deutschsprachige .. english is bei mir tote hose :)

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3692
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: griffhölzer

Beitrag von schnabelkanne » 04.01.2018, 18:52

Servus,
also Kurs zum Bogenbauen ist immer gut und auch lehrreich - Anfangen kannst du aber natürlich auch ohne.

Wenn du dein Projekt von Anfang an hier im Forum reinstellst - dann wird dir sicher kompetent geholfen.

Ich hab mit den Bogenbauen auch ganz ohne Kurs begonnen, nur mit dem Wissen, dass ich mir in den div. Büchern angelesen habe, hier im Forum geht es viel schneller.
lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
charlyie55
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 91
Registriert: 26.09.2017, 19:23

Re: griffhölzer

Beitrag von charlyie55 » 04.01.2018, 18:59

@schnabelkanne

Servus .. ja mir hat das Forum schon von anfang an gefallen ..es sind hier wirklich top leute und profis unterwegs wo man auch top und kompetente hilfe bekommt und das schätz ich hier an dem Forum .. es gibt kein hängenlassen ..nur ein weiterkommen ;) ;D ;)

meinen 1. Kurs hab ich schon hinter mir mit einem Hybridbogen .. den ich ja schon hier vorgestellt habe und doch so manch nettes Kompliment bekam ..

Benutzeravatar
Zoffti
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 924
Registriert: 24.09.2013, 19:23

Re: griffhölzer

Beitrag von Zoffti » 04.01.2018, 19:44

@charlyle55 Nein, hab noch nie einen Kurs besucht, sondern mir die deutschsprachige YouTube-serie von Adamus minor reingezogen -Und hinterher gedacht: hm, das probier ich jetzt mal einfach aus.... Und siehe da - es kam dabei ein erstaunlich leistungsfähiges Haselbögeli raus.... Hab den kurzen Stängel sehr sehr viel geschossen (und gnadenlos überlastet) Bekam aber trotzdem keine (Haseltypischen) Stauchbrüche sondern hat sich schliesslich mit Rückenbruchtotalschaden abgemeldet.

Fazit: Man kann try and error-mässig durchaus gute, flotte Bögen bauen....
Und ausserdem - was ist da schon zu verlieren?

Also, ran ans Holz und immer schön der Faser folgend, alles wegschaben was nicht nach Bogen ausschaut ;)
Life is like riding a bicycle, to keep your balance, you have to move.
Albert Einstein

Benutzeravatar
charlyie55
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 91
Registriert: 26.09.2017, 19:23

Re: griffhölzer

Beitrag von charlyie55 » 04.01.2018, 19:56

@zoffti

tja also wenn du mir schon so kommst mit Frauenpower .. nöööö so ned :D :D da wer dich doch wohl auch zustnade bringen so ein holz wald stück zu einem Bogen zurecht raspeln sägen .. :D :D rückschläge brüche mit eingerechnet :P na gut .. du hast mir soeben meine befürchtungen zerplatzen lassen.:) ich red mich dan auf dich ruas wenn ich mist baue .. du hast gesagt ich soll :D :D

ich werd sobald es möglich ist berichten ;)

Benutzeravatar
Zoffti
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 924
Registriert: 24.09.2013, 19:23

Re: griffhölzer

Beitrag von Zoffti » 04.01.2018, 20:20

Des is a Wort!!
Aber merke! Rückenring auf alle Fälle heile lassen! Und weil jedes hundsgewöhnliche Stämmchen halt immer ein Unikat ist - diesmal weniger vorplanen, - mehr dem Holz abschauen wie du bauen kannst.

Bin ja gespannt was du dir für a Trum aussuchst ;D
Life is like riding a bicycle, to keep your balance, you have to move.
Albert Einstein

Benutzeravatar
TorstenT
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 764
Registriert: 14.08.2017, 09:24

Re: griffhölzer

Beitrag von TorstenT » 04.01.2018, 20:32

Die Tutorial-Serie auf YT von Adamus Minor (alias Selfbower hier im Forum) kannst Du Dir aber trotzdem mal zu Gemüte führen. Säg‘ Dir ne schöne gerade Hasel ab und bau anhand des Tutorials Deinen ersten Bogen.

@Zoffti
Finde ich ja witzig, dass die Videos auch Dein Einstieg waren. Noch einige Zeit bevor ich glücklicherweise dieses Forum entdeckt habe, habe ich mir die auch mit großem Interesse „reingezogen“... :D

LG
Torsten

Benutzeravatar
Zoffti
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 924
Registriert: 24.09.2013, 19:23

Re: griffhölzer

Beitrag von Zoffti » 04.01.2018, 20:42

@Torsten ;D ;D ;D High five, brother!
Und das gleiche hab ich schon von so vielen anderen FClern gehört.... alle süchtig wegen dem Daniel :D
Life is like riding a bicycle, to keep your balance, you have to move.
Albert Einstein

Benutzeravatar
charlyie55
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 91
Registriert: 26.09.2017, 19:23

Re: griffhölzer

Beitrag von charlyie55 » 05.01.2018, 00:47

Zoffti hat geschrieben:Des is a Wort!!
Aber merke! Rückenring auf alle Fälle heile lassen! Und weil jedes hundsgewöhnliche Stämmchen halt immer ein Unikat ist - diesmal weniger vorplanen, - mehr dem Holz abschauen wie du bauen kannst.

Bin ja gespannt was du dir für a Trum aussuchst ;D


jup ein unikat wird es für denjenigen der dan das wie du sasgt Trum draus macht :P najo i weis nu ned welches Trum mir ins gsicht hüpft .. das nehm ich dann hald als 1. hasl pfizipfeil :D :D muss nur nch warten bis das sauwetter mal weg is das ich zu dem hoztrum haufen dazu komm und mir dan da meine UNIKATE! :D heim schleife :D

werde natürlich für Neugierdsnase Zoffti und kollegen fotos hier reinstellen was ich mir dann ausgesucht habe ;)

Benutzeravatar
charlyie55
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 91
Registriert: 26.09.2017, 19:23

Re: griffhölzer

Beitrag von charlyie55 » 05.01.2018, 00:52

Zoffti hat geschrieben:@Torsten ;D ;D ;D High five, brother!
Und das gleiche hab ich schon von so vielen anderen FClern gehört.... alle süchtig wegen dem Daniel :D


najo i bin ned nach Daniel süchtig eher den infos vom Bogenbau .. und da bin ich süchtig :) könntest du ja auhc mal so ein tutorial machen von deiner malerei dann kann ich da auch noch süchtig werden :D

Benutzeravatar
SchmidBogen
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1105
Registriert: 09.02.2014, 01:29

Re: griffhölzer

Beitrag von SchmidBogen » 05.01.2018, 01:20

ich gestehe, ich habe auch angefangen wegen Adamus... Ich wollte damals ein Bogen, sah seine Videos und dachte mir: "was der kann, kann ich auch...." und so fing das alles an. ;D

@Charly: Entweder so, oder du holst dir bei mir noch ein Holzstave und fängst sofort damit an. :P
- Tradition trifft Moderne -

Benutzeravatar
charlyie55
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 91
Registriert: 26.09.2017, 19:23

Re: griffhölzer

Beitrag von charlyie55 » 05.01.2018, 01:30

@Rainer

hast vl verabsäumt das ich von einem Bauern mir vom umgschnitten holz mir so eineiges an material holen darf .. esche ahorn Birne birke holzhaufen .. die Bäume wurden erst vor wenigen tagen umgesäbelt ..

Benutzeravatar
SchmidBogen
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1105
Registriert: 09.02.2014, 01:29

Re: griffhölzer

Beitrag von SchmidBogen » 05.01.2018, 02:23

Nö, habe ich nicht. Aber was tust du jetzt in der Zeit wo du warten musst, bis das Zeugs einsatzbereit ist für den Bogenbau??? Hä?? hä??? Mit einem Stave von mir kannst gleich loslegen und musst nicht warten bis dein Holzstapel in 1 Jahr Einsatzbereit ist.
Oder willste bis dahin Däumchen drehen und Kaffee trinken? :P :D
- Tradition trifft Moderne -

Antworten