Goldulme

Themen zum Bogenbau
Benutzeravatar
Klink
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 821
Registriert: 17.02.2015, 20:31

Goldulme

Beitrag von Klink » 01.03.2016, 22:23

Sodele, der zweite Versuch mit dieser Gattung, allerdings frisch geschlagen und kein Totholz, wie beim ersten Versuch ;)
Aber mein lieber Herr Gesangsverein... Leck mich am Fuß, das Teil kannste kaum mit Ziehmesser bearbeiten. reisst nur Fetzen heraus. O_o

IMAG1484.jpg
Schade das es hier nicht so gut rüber kommt, aber der äussere Ring zeichnet sich in einem schönen Gelbton ab, alle Anderen darunter sind weiss. :)


IMAG1487.jpg
Und hier schonmal das Profil, grob, rausgearbeitet. Wird wohl auch ne Schlange, da ich ja der Faser folgen soll ;)


Hab den Stave jetzt ca 2 Monate im Keller liegen, mal schauen was der Gewichtsverlust sagt... Dann sehen wir weiter.
In China essen sie Hunde.

Benutzeravatar
Zoffti
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 924
Registriert: 24.09.2013, 19:23

Re: Goldulme

Beitrag von Zoffti » 02.03.2016, 00:05

Klink hat geschrieben: das Teil kannste kaum mit Ziehmesser bearbeiten. reisst nur Fetzen heraus. O_o


Jaja, es gibt Hölzer ::) da heisst es raspeln bis der Arzt kommt,,,,(vor allem wenn man keine Bandsäge hat)
lg
Z
Life is like riding a bicycle, to keep your balance, you have to move.
Albert Einstein

Benutzeravatar
Klink
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 821
Registriert: 17.02.2015, 20:31

Re: Goldulme

Beitrag von Klink » 02.03.2016, 00:16

Du wirst lachen Zoffti, dieser Stave hat heute das Bandsägeblatt gekillt :p jetzt musste ich erstmal nachbestellen, da mir das Teil keiner hartlöten kann...
In China essen sie Hunde.

Benutzeravatar
Zoffti
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 924
Registriert: 24.09.2013, 19:23

Re: Goldulme

Beitrag von Zoffti » 02.03.2016, 00:42

Ach, du Sch…! Und so wird aus einer "Goldulme" - ganz schnell ne Geldulme…Na denn! Viel Glück weiterhin mit dem grimmigen Sägefresser ….
Hab selber bisher ja nur so ganz dünne Ulmchen bearbeitet - da war die Hufraspel tatsächlich die beste Wahl…
Gruss
Z.
Life is like riding a bicycle, to keep your balance, you have to move.
Albert Einstein

Benutzeravatar
Klink
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 821
Registriert: 17.02.2015, 20:31

Re: Goldulme

Beitrag von Klink » 17.03.2016, 21:33

Mal ne Frage an die Experten, zwecks Tiller.
Wie man unschwer erkennen kann, hat das künftige Bögeli eine Welle in einen der Arme.

DSCF4679.jpg
Hier im abgespannten Zustand.


DSCF4680.jpg
Hier mal ein wenig gezogen mit der Tillerschnur.


Muss das Ganze dann am Ende auch eine Kreisrunde Form ergeben, wenn der Bogen ausgezogen wird?
In China essen sie Hunde.

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3741
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Goldulme

Beitrag von schnabelkanne » 17.03.2016, 22:11

Servus, bei der Reflexen Welle nicht mehr wegnehmen, biegt schon mit.
Grundsätzlich folgt der Bauch bei Reflexen Stellen immer genau dem Rücken, zum Unterschied von deflexen Stellen wo man etwas mehr Dicke lässt. Reflexe Bereiche fangen halt etwas später an zu biegen, dafür geht's dann aber oft gleich zu schnell, also wirklich immer schön vorsichtig und oft kontrollieren.


Gruß Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Barisat
Full Member
Full Member
Beiträge: 222
Registriert: 09.10.2015, 12:15

Re: Goldulme

Beitrag von Barisat » 17.03.2016, 22:20

Hallo Klink

Ich kann Dir zwar keinen fachlichen Rat geben, aber ich drück Dir beide Daumen und die dicken Zehen, das es diesmal was wird. Das wird bestimmt ein superschöner Bogen.

Gruß

Barisat >:)
MEINE NACHBARN HÖREN HEAVY METAL - OB SIE WOLLEN ODER NICHT!

Benutzeravatar
Ilmarinen
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1248
Registriert: 09.12.2014, 22:15

Re: Goldulme

Beitrag von Ilmarinen » 17.03.2016, 22:27

Ich finde, der arbeitet schon recht schön mit.
Ich würde auf halbe Standhöhe gehen und dann weiter tillern.

Viele Erfolg

Grüße

Jörg
„Der archimedische Punkt, von dem aus ich an meinem Ort die Welt bewegen kann,
ist die Wandlung meiner selbst.“ Martin Buber

Benutzeravatar
Klink
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 821
Registriert: 17.02.2015, 20:31

Re: Goldulme

Beitrag von Klink » 17.03.2016, 22:55

Ok, das hilft schonmal nen Stück weiter.
Ich werd morgen mal weiter machen.
Aber is echt ne Frau... Total zickig zum Ziehmesser und Zieheisen :D >:)
In China essen sie Hunde.

Benutzeravatar
Granjow
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1134
Registriert: 06.09.2008, 19:59

Re: Goldulme

Beitrag von Granjow » 18.03.2016, 17:20

Dann mach das Teil mal scharf :P

Benutzeravatar
Klink
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 821
Registriert: 17.02.2015, 20:31

Re: Goldulme

Beitrag von Klink » 20.03.2016, 20:59

So, da das Wetter ja heute mal wieder zum abgewöhnen war, habe ich mich heute noch mal ein wenig um "Fräulein Von de Blotz" gekümmert.

DSCF4685.jpg
Nochmal abgespannt.


DSCF4682.jpg
3/4 Standhöhe


DSCF4684.jpg
16"


Mit der geschwungenen Stelle ist das Ganze echt ein wenig haarig, aber machbar.

DSCF4694.jpg
Nur schade, dass mir der Faserverlauf nicht in der Mitte blieb :-/


IMAG1424.jpg
Dabei bin ich dieser Kurve gefolgt.


DSCF4707.JPG
Sieht jetzt leider so aus.


DSCF4699.JPG
Und so von oben
In China essen sie Hunde.

Benutzeravatar
bowjo
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 370
Registriert: 27.02.2015, 17:13

Re: Goldulme

Beitrag von bowjo » 20.03.2016, 21:45

Wieso leider, sieht doch geil aus, baust ne schöne Schlange.
Wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe.

Nur wer fragt, kann Antworten bekommen.

Benutzeravatar
Klink
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 821
Registriert: 17.02.2015, 20:31

Re: Goldulme

Beitrag von Klink » 20.03.2016, 22:01

Ja schon, aber wenn ich das jetzt richtig betrachte, hab ich den Faserverlauf unterbrochen.
Siehe dem Flammenbild.
Das kam aber so zustande, dass ich mich auf den Rücken konzentrierte und der Stab in der Tiefe noch nicht runtergearbeitet war, sondern nur aufm Markkanal, da sah es komischer Weise noch gut aus.
In China essen sie Hunde.

Benutzeravatar
Ilmarinen
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1248
Registriert: 09.12.2014, 22:15

Re: Goldulme

Beitrag von Ilmarinen » 20.03.2016, 22:02

Naja, die hat halt Drehwuchs und darum läuft der Faserverlauf auch nicht mittig.
Ich denke aber, dass das nichts macht.

Sieht doch schon gut aus der Tiller.
Einfach vorsichtig weiter machen.

Grüße

Jörg
„Der archimedische Punkt, von dem aus ich an meinem Ort die Welt bewegen kann,
ist die Wandlung meiner selbst.“ Martin Buber

Benutzeravatar
Klink
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 821
Registriert: 17.02.2015, 20:31

Re: Goldulme

Beitrag von Klink » 20.03.2016, 22:11

Jop, wird langsam spannend mit der Dame ;)
Die Enden werd ich auch noch einschmälern auf ca 10mm und das letzte Stück steif lassen.
Bin echt mal gespannt, ob ich bei der Länge auf meine 45Ibs komme ;)
In China essen sie Hunde.

Antworten