Mein Bogen mit euch zusammen

Themen zum Bogenbau
Benutzeravatar
Ben der Schwabe
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 73
Registriert: 28.02.2023, 11:02

Mein Bogen mit euch zusammen

Beitrag von Ben der Schwabe » 16.03.2023, 09:36

Hallo Bogenbauer,

wie von euch angeboten und von mir Dankend angenommen, wollte ich mal Step by Step mit euren Tips einen Bogen bauen.

Hier mein Materiallager:
IMG_20230316_093118.jpg
Müsste 2x Esche sein (Leichter Propeller, im Nov Geschlagen, im Jan gespalten)
Einmal Eibe gut 4 Jahre abgelagert sehr gerade gewachsen, wenig Äste aber für mich noch unmöglich zu bearbeiten, da ich es nicht zerstören will.
Und dann irgendwelches Zeug obendrauf vom Heckselplatz.

Ist da schon was dabei? Oder muss ich nochmal los?

Gruß Ben

Benutzeravatar
fka
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 702
Registriert: 09.05.2016, 17:14

Re: Mein Bogen mit euch zusammen

Beitrag von fka » 18.03.2023, 18:17

Da brauchen wir natürlich Bilder von den Stämmen einzeln bzw. wo sie nicht auf einem Haufen liegen, wie sollen wir dir so sagen ob die unteren was taugen ;)
Mach zumindest mal bessere Bilder von der Esche inklusive Schnittfläche so das man die Ringe erkennt.

Das ganz oben drauf könnte Ahorn sein. Der dünne dürfte Hasel sein.

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 7517
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: Mein Bogen mit euch zusammen

Beitrag von benzi » 18.03.2023, 22:39

Die erste Esche ist ja recht gut zu sehen.. Ich finde, dass sich der Drehwuchs in Grenzen hält... Würde ich versuchen
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Benutzeravatar
fka
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 702
Registriert: 09.05.2016, 17:14

Re: Mein Bogen mit euch zusammen

Beitrag von fka » 19.03.2023, 10:34

Wenn der Ring unter der Rinde passt, gebe ich dir recht. Einen Jahresring beim ersten Bogen abtragen würde ich nicht, außer man ist schon ein geübter Holzwerker.
Normalerweise würde ich sagen, geh los und hole dir einen Hasel oder Hartriegel zum üben, aber ich glaube jetzt gerade wird das Frühholz gebildet. Hasel und Hartriegel sind ja nicht so empfindlich was die dicke des Rückenrings betrifft, aber Frühholz am Rücken ist dann vll doch nicht so der Hit... Sicher bin ich mir aber nicht, ob jetzt gerade die Zeit ist, wo das Frühholz gebildet wird...

Und noch so nebenbei... Esche und Ulme sind krankheitsbedingt auf dem Weg, genauso seltene bogenhölzer zu werden wie eibe. Wenn es eine gute Esche ist und eine 0815 Parkeibe, würde ich die Eibe vor der Esche angehen... Parkeiben gibt es relativ oft wenn in Parks oder Friedhöfen geschnitten wird... Ist zumindest bei mir im Stuttgarter Raum so.
Wie gesagt, zeig mal bessere Bilder
LG Felix

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 7517
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: Mein Bogen mit euch zusammen

Beitrag von benzi » 19.03.2023, 10:49

Stimmt auch wieder... . bei mir sterben die Eschen und fallen reihenweise um..
Hat eigentlich schon mal jemand getestet in welchem Zustand die toten Eschen noch Bogen tauglich sind?
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6247
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Mein Bogen mit euch zusammen

Beitrag von fatz » 19.03.2023, 11:30

Hasel oder Hartriegel geht schon noch. Solang keine Blaetter dran sind.....
Besser einen Hartriegel mit Fruehholz am Ruecken, als eine kranke Esche (zeig mir eine Gesunde!)
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
Kemoauc
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1291
Registriert: 14.12.2014, 21:42

Re: Mein Bogen mit euch zusammen

Beitrag von Kemoauc » 19.03.2023, 21:40

Hmmm.. mal das Bild länger angesehen...
Die 3 oberen sind wohl eher für Kinderbögen,das mein ich net bös,das ist immer ne gute Übung nebenher.Und es lohnt sich,das zu machen.Da kann man richtig " nachhaltig" üben und die Äste und Wurkse verarbeiten lernen,ohne zuviel Zeit und Mühe zu verwenden.Wenn's dann was wird,hat man ein stolzes Kind mit nem guten,originellen Bogen und der Rest verschwindet ohne Aufsehen im Grill. ;D ;)
Die fetten untendrunter:nimm Dir einfach einen davon und fang an. Brauchst auch keinen Respekt vor der Eibe haben,das ist auch nur Holz. ;)
Eibe ist nicht besser als Hartriegel,Osage,Goldregen etc. ,nur (weil Nadelholz) deutlich einfacher zu bearbeiten (vor allem mit Steinwerkzeugen). ;)
So meine Meinung,
Grüßle,
Kemoauc
PS: Jo,mit Hasel und Hartriegel hat Fatz recht. Wenn zudem im Busch kein Vogelnest o.Ä. ist,geht's auch ohne Probleme mit Blättern dran.
Haseldübel
Fichtendübel
Balsadübel

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 7517
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: Mein Bogen mit euch zusammen

Beitrag von benzi » 20.03.2023, 10:05

Der Punkt bei Eibe ist halt, daß sie manchmal bricht ohne dass der Bogenbauer oder die Bogenbauerin grosse Fehler gemacht hätte, wenn ich das als Beginner aber nicht einschätzen kann, kann das sehr frustrierend sein... Mein Lerneffekt aus meinem ersten und natürlich gebrochen Bogen aus Eibe war, sie 20 Jahre nicht mehr als Bogenholz in die Hand zu nehmen...
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Benutzeravatar
MrCanister123
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1120
Registriert: 01.02.2017, 16:27

Re: Mein Bogen mit euch zusammen

Beitrag von MrCanister123 » 20.03.2023, 10:19

Kemoauc hat geschrieben:
19.03.2023, 21:40
Eibe ist nicht besser als Hartriegel,Osage,Goldregen etc.
Bin ich ganz bei dir.. Vor allem für einen Bogen mit "nur" 40-70#
Schaffa Schaffa

Benutzeravatar
Ben der Schwabe
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 73
Registriert: 28.02.2023, 11:02

Re: Mein Bogen mit euch zusammen

Beitrag von Ben der Schwabe » 22.03.2023, 07:48

Ich hab heut Zeit und knipse nochmal ein paar Bilder der Eschen und einen Hasel hab ich auch noch besorgt. Kommt heute Mittag/Vormittag.

Benutzeravatar
Ben der Schwabe
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 73
Registriert: 28.02.2023, 11:02

Re: Mein Bogen mit euch zusammen

Beitrag von Ben der Schwabe » 22.03.2023, 19:55

Hier mal Bilder von den Favoriten die Esche und der neue Hasel:

Welchen soll ich nehmen?
IMG_20230322_184904.jpg
IMG_20230322_184857.jpg
IMG_20230322_184810.jpg
IMG_20230322_184802.jpg
IMG_20230322_184754.jpg
IMG_20230322_184746.jpg

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6247
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Mein Bogen mit euch zusammen

Beitrag von fatz » 22.03.2023, 20:13

Also die Eschen sehen mir alle ein wenig duennringig aus. Tun zwar wahrscheinlich, aber ich wuerd da eher den Hasel nehmen. D.h. das was ich machen wuerde, waer mir gleich einen Hartriegel holen
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
Ben der Schwabe
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 73
Registriert: 28.02.2023, 11:02

Re: Mein Bogen mit euch zusammen

Beitrag von Ben der Schwabe » 22.03.2023, 21:14

Sorry weiss nicht mal wo Hartriegel wächst bei uns. Hier ist alles buchen und Eichen verseucht. Bin froh das ich Hasel finde.

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6247
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Mein Bogen mit euch zusammen

Beitrag von fatz » 22.03.2023, 21:45

Wenn du mal die Suchfunktion bemueht haettest, wuesstest du mehr. Ist echt ein feines Ding.
Hab ich zwar schon 100mal geschrieben aber nochmal fuer dich: Such mal entlang fon Wasserlaeufen. In normalem Wld waechst der ned.
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 5562
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Mein Bogen mit euch zusammen

Beitrag von schnabelkanne » 22.03.2023, 22:04

Ja die Esche hat sehr dünne Ringe, die letzten Jahre waren halt zu trocken, nimm den Hasel ist einfacher.
The proof of the pudding is in the eating!

Antworten

Zurück zu „Bogenbau“