Hieronymus und Elbenberger bauen einen Skythenbogen

Themen zum Bogenbau
Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2948
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Hieronymus und Elbenberger bauen einen Skythenbogen

Beitrag von Neumi » 24.11.2018, 11:06

Moin, das einweichen reicht nach meiner Erfahrung aus, um das Material etwas geschmeidiger zu machen. Ich kann mich aber nicht mehr erinnern, wie lange ich eingeweicht habe, lass es am besten über Nacht liegen.
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Elbenberger
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 266
Registriert: 18.01.2011, 17:48

Re: Hieronymus und Elbenberger bauen einen Skythenbogen

Beitrag von Elbenberger » 24.11.2018, 12:41

Markus ,Birkenpapier kenne ich nicht ,habe bisher nur selbst geerntete Rinde verarbeitet. Wie dick ist es ?
"ALL I KNOW IS THAT I KNOW NOTHING"" Socrates

Benutzeravatar
apaloosa
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1639
Registriert: 05.02.2012, 17:56

Re: Hieronymus und Elbenberger bauen einen Skythenbogen

Beitrag von apaloosa » 24.11.2018, 12:56

Moin,
ich hatte meine Birkenrinde (ca. 2,5 mm dick) für den Köcher im warmen Wasser (aus dem Warmwasserhahn ca. 45-50 Grad) ca. 3 Std. eingeweicht und immer mal das warme Wasser erneuert. Hatte keine Probleme mit dem Biegen.

VG
Harald

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1165
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Hieronymus und Elbenberger bauen einen Skythenbogen

Beitrag von Hieronymus » 24.11.2018, 14:09

@Gerd das Birkenpapier ist 0,5-1mm dick
https://sagaan.de/birkenrinde/shop/birk ... bedrucken/

Ich hoffe das Papier ist heute gekommen, dann kann ich mal schauen wie biegsam es ist.
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Benutzeravatar
Elbenberger
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 266
Registriert: 18.01.2011, 17:48

Re: Hieronymus und Elbenberger bauen einen Skythenbogen

Beitrag von Elbenberger » 24.11.2018, 14:21

War echt sehr mühsam die Rinde unter 0,5 zu bekommen ,hoffe du hast Glück mit deiner.
"ALL I KNOW IS THAT I KNOW NOTHING"" Socrates

Benutzeravatar
Snake-Jo
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 7887
Registriert: 10.10.2003, 11:05

Re: Hieronymus und Elbenberger bauen einen Skythenbogen

Beitrag von Snake-Jo » 24.11.2018, 18:11

Im How-To-Board findet sich eine ganze Menge:
viewtopic.php?f=65&t=19038

Was die Begriffsbestimmung angeht: Als Birkenpapier wird vom Hersteller offenbar die dünn geschliffene äußere Schicht benannt, im Gegensatz zum Birkenleder.
Beides kann man kochen und dann warm aufkleben bzw. vorformen.
Mach doch einen Versuch mit einem Reststück.

Benutzeravatar
Sherrif Sherwood
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 941
Registriert: 19.09.2010, 19:46

Re: Hieronymus und Elbenberger bauen einen Skythenbogen

Beitrag von Sherrif Sherwood » 25.11.2018, 11:25

Hi Jungens,
erstmal Hut ab vor soviel Arbeit und den Ergebnissen.
Dann die Frage nach der Beschaffung der Hornstreifen und den besagten Kleber.
Würde da auch Kleber aus dem Geigenbau ( Knochenleim) funktionieren?
Habt Ihr da ne Bezugsaddresse?

Gruss Jürgen

Benutzeravatar
Elbenberger
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 266
Registriert: 18.01.2011, 17:48

Re: Hieronymus und Elbenberger bauen einen Skythenbogen

Beitrag von Elbenberger » 25.11.2018, 14:31

@Sherrif Sherwood .Knochenleim ist zu spröde. Der preisgünstigste und gut geeignete Leim ist Hasenhautleim Granulat. Gekauft bei DICTUM, da gibt es auch Wasserbüffelhörner .
"ALL I KNOW IS THAT I KNOW NOTHING"" Socrates

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1165
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Hieronymus und Elbenberger bauen einen Skythenbogen

Beitrag von Hieronymus » 25.11.2018, 18:27

@Sherrif Sherwood ich nutze den Hautleim hier und habe gute Erfahrungen damit gemacht.

http://www.el-natural.de/epages/7970268 ... ts/53-0001

Gruß Markus
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2948
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Hieronymus und Elbenberger bauen einen Skythenbogen

Beitrag von Neumi » 25.11.2018, 18:37

@Hieronymus - der Leim iss ja ganz schön teuer. Schau mal da - gleiche Bloomgram-Zahl
http://www.aurelio-online.com/epages/61 ... s/209-0001
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1165
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Hieronymus und Elbenberger bauen einen Skythenbogen

Beitrag von Hieronymus » 05.12.2018, 23:14

Hier gings ein wenig weiter...

Ich habe heute den einen Wurfarm mit Birkenpapier belegt. Man ist das eine Fummelei... ich weiß schon warum ich sonst Leder nehme. Morgen kommt die ander Seite dran. Ich hoffe mal das sich nichts abhebt beim schießen.
IMG_20181205_195106.jpg
IMG_20181205_195130.jpg
Gruß Markus
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Benutzeravatar
Elbenberger
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 266
Registriert: 18.01.2011, 17:48

Re: Hieronymus und Elbenberger bauen einen Skythenbogen

Beitrag von Elbenberger » 06.12.2018, 09:34

Guten Morgen Markus ! Ich habe die Rinde diagonal geklebt damit sich die Stöße beim spannen nicht öffnen.
"ALL I KNOW IS THAT I KNOW NOTHING"" Socrates

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1165
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Hieronymus und Elbenberger bauen einen Skythenbogen

Beitrag von Hieronymus » 12.12.2018, 12:42

So mein Skythe ist fertig.... hier geht's zu den Bildern 8)

viewtopic.php?f=16&t=30980&p=556535#p556535

@Gerd die Stöße sind nicht aufgegangen, aber die Birkenrinde ist bei dem großen Reflex hier und da eingerissen beim Vollauszug. ::)

Gruß Markus
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Benutzeravatar
Snake-Jo
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 7887
Registriert: 10.10.2003, 11:05

Re: Hieronymus und Elbenberger bauen einen Skythenbogen

Beitrag von Snake-Jo » 12.12.2018, 17:17

Elbenberger hat geschrieben:
06.12.2018, 09:34
Ich habe die Rinde diagonal geklebt damit sich die Stöße beim spannen nicht öffnen.
Keine Stöße! Diagonal kleben und dann überlappen lassen mit Schrägspleiß (auf dem Bandschleifer erzeugt, 2 cm).

Benutzeravatar
Elbenberger
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 266
Registriert: 18.01.2011, 17:48

Re: Hieronymus und Elbenberger bauen einen Skythenbogen

Beitrag von Elbenberger » 09.02.2019, 13:31

Heute habe ich ihn auf's Brett genommen,da bleibt er bis morgen, dann muß ich wohl noch ein paar Löcher bohren.
P1010991.jpg
"ALL I KNOW IS THAT I KNOW NOTHING"" Socrates

Antworten