Bezugsquellen für Materialien

Hölzer, Kleber, etc.
Benutzeravatar
killerkarpfen
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2855
Registriert: 06.02.2005, 17:15

Re: Bezugsquellen für Materialien

Beitrag von killerkarpfen » 27.06.2017, 13:11

Nur so als Tipp,

Ich habe einmal eine exzentrische Scheibe gebaut. So eine mit Motor, die einem die Augen verdreht wenn man zu lange darauf schaut.
Das Papier hat eine spezielle Beschichtung drauf, wahrscheinlich um die Auflagen Wetterfest zu machen. Ich habe die Streifen auf eine zweite ganze Auflage als Rücken kleben wollen. Da hat nichts gehalten. Auch das beschriften mit Filzschreiber hat nicht funktioniert. Alles wieder weggewischt.
Ich will Dir damit nur sagen, es könnte schwierig werden da irgend etwas dauerhaft darauf zu malen oder so.

Klebeband hat gehalten. als wir drauf geschossen haben blieben die Pfeile fast mehr am Leim vom Klebeband haften. Die Auflage nahm deshalb auch beim Pfeile ziehen mehr Schaden als uns lieb war.
Dateianhänge
tricky_ss.jpg
Eppur si muove

Benutzeravatar
Grombard
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1849
Registriert: 24.07.2016, 19:35

Re: Bezugsquellen für Materialien

Beitrag von Grombard » 27.06.2017, 18:01

irgendwas is ja immer

Benutzeravatar
Trainer
Full Member
Full Member
Beiträge: 234
Registriert: 08.01.2004, 12:35

Re: Bezugsquellen für Materialien

Beitrag von Trainer » 27.06.2017, 19:30

hmmmm nee, net wirklich.
Zum Einen weiß man net, wie sich das bemalen lässt und zum Anderen reicht 61x86cm nicht ganz.
Schön wäre es, wenn es das passende Papier auf der Rolle gäbe.

Hammer
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 96
Registriert: 28.06.2009, 00:40

Re: Bezugsquellen für Materialien

Beitrag von Hammer » 28.06.2017, 12:20

Tyvek?

Benutzeravatar
ralfmcghee
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2013
Registriert: 02.01.2014, 16:00

Re: Bezugsquellen für Materialien

Beitrag von ralfmcghee » 01.07.2017, 11:42

Heute bei Lidl:

Sägeblätter für Säbelsägen
Schleifblätter und Zubehör für Deltaschleifer
Gasbrenner, eigentlich für Unkrautvernichtung. Aber die kann man vielleicht auch zum Tempern verwenden. Vielleicht geht das auch für die rustikale Biegemethode aus dem Video auf Youtube.
Der Krug geht zum Brunnen bis er bricht.
Der Student geht zur Mensa bis er bricht.
Mein Bogen geht auf den Tillerstock bis er bricht.

0ri9ine11
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 266
Registriert: 05.09.2016, 18:38

Re: Bezugsquellen für Materialien

Beitrag von 0ri9ine11 » 30.05.2019, 19:08

Gude,
meine zweite 23g Doppeltube Epoxy geht langsam zuende und es ist wohl nicht das ökonimisch sinnvollste.
Also
Welcher Epoxy hat eurer meinung nach das beste Preis-Leistungsverhältnis?
Gibt es große unterschiede in der tauglichkeit der unterschiedlichen Marken und "Modelle", was ist zu empfehlen was ist ungeeignet für Bogenbau?

Danke schonmal :D

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3385
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Bezugsquellen für Materialien

Beitrag von schnabelkanne » 30.05.2019, 20:27

Servus, ich kaufe meine Kleber immer dort, habe mit diesen Produkten gute Erfahrungen gemacht.
Der Uhu Kleber ist noch der ältere "Endfest 300" der m.E. besser ist.

lg Thomas


https://www.bogensport-bogenbau.at/shop ... klebstoffe
The proof of the pudding is in the eating!

0ri9ine11
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 266
Registriert: 05.09.2016, 18:38

Re: Bezugsquellen für Materialien

Beitrag von 0ri9ine11 » 07.06.2019, 16:22

Gut also Endfest 300 und dergleichen lag vollkommen außerhalb meines Preises...
Dennoch danke für den Rat @Schnabelkanne
Ich habe jetzt einfach den selbsttest gewagt und denhier bestellt:
https://www.amazon.de/gp/product/B07D3S ... UTF8&psc=1
erster Eindruck vom E45:
EXTREM FLÜSSIG und aus den riesen Kanistern erstmal schwer zu dosieren.
Ich hab ihn gleich so in der viskosität verarbeitet (zum Lücken füllen),
aber für andere Anwendungen, wie irgendwas aufzukleben, würde ich das gemisch vll etwas stehen lassen und erst nach ner viertel Stunde verarbeiten.
Interessant ist auch das angegebene mischverhältnis von 2:1 während aus so ner Doppelspritze von UHU ja eigentlich 1:1 rauskommt.
Ob was abfliegt oder sich löst lass ich euch dann im Zuge dieses Berichts wissen.

Benutzeravatar
kra
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6095
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Bezugsquellen für Materialien

Beitrag von kra » 07.06.2019, 21:52

Hm, das scheint ein Gießharz oder Laminierharz zu sein (was deine Beobachtung mit der niedrigen Viskosität bestätigt). Nicht umsonst sind Klebeharze viel zäher eingestellt.
Na gut, du hast jetzt mit 3 kg genug für die nächsten 5 Jahre...
Um die Viskosität zu erhöhen würde ich nach Baumwollflocken suchen, also so was hier. Oder gleich zu ner richtigen Quelle wechseln und so was hier nehmen. Auch preislich ist das interessanter.....
Btw, dort gibt es auch Baumwollflocken. 100gr reichen ziemlich lange, weil du irgendwann auf nen g'scheiten Kleber wechselst... ::)
“Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.”
– George Bernard Shaw

Hammer
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 96
Registriert: 28.06.2009, 00:40

Re: Bezugsquellen für Materialien

Beitrag von Hammer » 07.07.2019, 13:10

Hallo,
habe da einen ganz interessanten Händler in China entdeckt, der viele Naturmaterialien anbietet, u.a. Rückensehnen vom Wasserbüffel, allerdings wohl nur in größeren Mengen:
www.etsy.com/shop/NaturalmateriaStudio
www.amazon.com/shops/tigerbamboo
www.amazon.co.jp/dp/B07H5GD1JZ
www.ebay.com/usr/stmmrr1968
email:tiger.steven@yahoo.com

vielleicht ist ja für den ein oder anderen (m/w/d) was dabei.

Benutzeravatar
kra
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6095
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Bezugsquellen für Materialien

Beitrag von kra » 08.07.2019, 09:19

Der Preis für die Rückensehnen ist ja auch nicht ohne...
“Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.”
– George Bernard Shaw

Benutzeravatar
TorstenT
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 626
Registriert: 14.08.2017, 09:24

Re: Bezugsquellen für Materialien

Beitrag von TorstenT » 21.09.2019, 10:36

Hallo liebe Forumsgemeinde,

Kennt jemand von Euch eine gute Bezugsquelle für Birkenpapier? Irgendwie mag es mir nicht gelingen, schöne dünne Schichten von Birkenrinde abzulösen, also würde ich den Non-DIY-Weg gehen und mir welches kaufen... :D

LG
Torsten

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1440
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Bezugsquellen für Materialien

Beitrag von Hieronymus » 21.09.2019, 10:49

Hallo Torsten,

Da habe ich jetzt schon 2x bestellt und wenn du bei der Bestellung sagt, dass du es zum Bogenbau brauchst, gibt es auch gleichmäßig gute Ware

https://sagaan.de/birkenrinde/shop/birk ... bedrucken/

Gruß Markus
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Benutzeravatar
TorstenT
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 626
Registriert: 14.08.2017, 09:24

Re: Bezugsquellen für Materialien

Beitrag von TorstenT » 21.09.2019, 13:54

Nochmals Danke für die Info! ;)
Den Shop kannte ich (dank Suchfunktion) schon. Ich dachte nur, dass 0,5 - 1mm ziemlich dick klingt.

Werde ich mal ausprobieren.

LG
Torsten

Benutzeravatar
Jolinar
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 426
Registriert: 07.11.2006, 16:41

Re: Bezugsquellen für Materialien

Beitrag von Jolinar » 16.11.2019, 16:12

Liebe Leute,
ich bin auf der Suche nach Graugans Federn - zwar kenne ich die gängigen Online-Shops die welche anbieten, aber da ich auf der Suche nach einer größeren Menge bin, wäre es schön, ein paar Kontakte dafür zu kennen :)

Antworten