Tips für Cresting

Alles zum Thema Pfeilbau.
LotlBotl
Full Member
Full Member
Beiträge: 161
Registriert: 06.06.2004, 17:19

RE: RE: Tips für Cresting

Beitrag von LotlBotl » 14.10.2006, 17:36

Original geschrieben von Harald
Es soll schon Künstler gegeben haben, die hatten Pinsel mit nur 2-3 Dachshaaren.Harald


So als Anmerkung dazu, ich benutze regelmäßig einen Pinsel mit einer Borste des WInterfells des Rotmardermännchens. Feiner geht nicht mehr. Benutze ich zum Zinnfiguren bemalen...

Mein einziges Cresting waren damals alte Reveellfarben, die ich ganz vorsichtig aufgetragen hab, während ich den Schaft gedreht hab. und dann nochmal vorsichtig alles ausgebessert. Ist nicht perfekt gerade, aber fast.

artur
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 11.10.2020, 20:30

Re: Tips für Cresting

Beitrag von artur » 10.02.2021, 20:08

Hallo Marius und all die hier schrieben,

ich weiß Eure Berichte über Cresting ist schon eine weile her und da ich gerade selber dran bin meine Pfeile zu Cresten und zu versiegeln wäre es schön wenn Ihr mir da helfen würdet.

Eure Berichte über die Edding Stifte wäre es schön wenn Ihr mir Eure Reihenfolge der Bearbeitung sagen würdet.

Das große leidige Thema ist ja welches Lackmaterial passt denn zusammen ohne das ich zum Schluß beim letzten mal Versiegeln nicht meine Ringe nicht verschmiere.

Die ersten Schritte die ich machen möchte, dass ich einen bestimmten Teil beize. Das Denke ich müßte mit Clou gut gehen. danach würde ich zum ersten mal leicht Lackieren (Seidenmatt oder matt) so das keine Schicht auf dem Pfeil sondern das der Lack schön einzieht. Dann mit Stahlwolle schön abziehen das der Pfeil wieder schön glatt ist und keine fransen beim Cresting entstehen.

Das wäre mein zunächst mein Plan. Aber da gehts schon los. Welchen Lack nimmt man jetzt. Er soll dünnflüssig sein kein zähes Material denn es soll ja ins Holz einziehen und schnell trocknen. 15-20 min. sind ok. Aber welchen Lack nimmt man da. Denn nach dem Cresting soll der Klarlack nochmal aufgetragen werden so dass das Cresting geschützt ist. Und auch zum Schluß nach dem letzten mal Lackieren soll der Pfeil auch noch gefühlt ein Pfeil aus Holz sein und kein Lackstäbchen.


Ach ja, schreibt, dass auch ein Bilder eurerer Pfeile eingestellt wurden aber leider sind die Links nicht mehr aktiv um diese zu sehen. Wäre schön wenn Ihr Die Bilder nochmal einstellen würdet.

Ich hoffe abschließend ich konnte mich verständlich ausdrücken.

Wenn Ihr evtl. auch Erfahrung mit Pinsel und Farbe habt wäre es toll wie Ihr da vorgegangen seid (Reihenfolge Material). Wie Ihr seht, geht mir im wesentlichen um das zusammenpassen der Materialen die aufgetragen werden so das sie dem Wunschziel in meinem fettgedruckten Textabschnitt entsprechen.


Gruß Rudolf

Benutzeravatar
Heidjer
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6703
Registriert: 16.08.2006, 22:00

Re: Tips für Cresting

Beitrag von Heidjer » 10.02.2021, 23:48

Hallo Rudolf,

ich möchte Dich ja nicht enttäuschen, aber von denen ist nur noch einer hier aktiv.
Threads in die länger als 10 Jahre nichts mehr geschrieben wurde wieder zu beleben, macht wirklich nur in Ausnahmefällen Sinn.


Gruß Dirk
Ein Pfeil, den Schaft gemacht aus der Pflanzen hölzern Teil, versehen mit eines Vogels Federn und einer Spitze, aus der Erde Mineral, wird von der Natur gern zurückgenommen.

artur
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 11.10.2020, 20:30

Re: Tips für Cresting

Beitrag von artur » 11.02.2021, 11:01

Hallo Dirk,

ist ja nicht gerade hilfreich oder?

Aber was soll's, es gibt hier im Forum vielleicht die Antwort die ich suche. Hab sie nur noch nicht gefunden. Wenn Du mir da helfen könntest und eine Antwort auf mein und bestimmt auch vieler anderen Problem hast wäre es schön.

Gruß Rudolf

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4845
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Tips für Cresting

Beitrag von fatz » 11.02.2021, 12:53

Hast du's da schon probiert: search.php
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
Snake-Jo
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 8129
Registriert: 10.10.2003, 11:05

Re: Tips für Cresting

Beitrag von Snake-Jo » 11.02.2021, 13:23

@artur
Ich denke schon, dass wir auch diesen Thread nutzen können. :)

Meine mehr praktischen Crestings lege ich so an:
- Erst beizen und/oder lackieren
- Beize einmal mit Bodensiegellack plus Stahlwolle 000 -Schleifung
- Cresting mit Filzstiften wasserfest
- passenden Endlack ( vorher testen, ob mit Filzstift kompartibel)
1211270008.JPG

Benutzeravatar
Heidjer
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6703
Registriert: 16.08.2006, 22:00

Re: Tips für Cresting

Beitrag von Heidjer » 11.02.2021, 18:46

Ich glaube jeder hat da so seine Methode um Pfeile zu cresten.

Ich nehme meist nur Leinölfirnis für meine Pfeile so 2 bis 3 Schichten und lasse sie dann 3-4 Tage aushärten. Wenn ich creste dann auch mit einen Edding über den Öl, aber meist mache ich nichts und wenn, dann wird das Cresting auch nicht weiter geschützt, Pfeile sind halt nur Munition. Man könnte aber jeden Lack oder Hartöl wieder über das Cresting bringen.

Ein Freund, (Felsenbirne) bevorzugt jetzt Posca-Stifte, er meint die sind um einiges besser als die Eddings und er macht jetzt jeden Pfeil zu einen Kunstwerk, tut echt weh sie brechen zu sehen oder sie nicht mehr wiederzufinden. ::)


Gruß Dirk
Ein Pfeil, den Schaft gemacht aus der Pflanzen hölzern Teil, versehen mit eines Vogels Federn und einer Spitze, aus der Erde Mineral, wird von der Natur gern zurückgenommen.

Benutzeravatar
acker
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 10944
Registriert: 07.03.2008, 17:04

Re: Tips für Cresting

Beitrag von acker » 11.02.2021, 19:24

Hallo,
Ja die Pfeile der Felsenbirne suchen ihres gleichen :o
Der junge Mensch lernt, was die Erwachsenen wissen und verlernt was er als Kind gewusst hat.

Benutzeravatar
Felsenbirne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3268
Registriert: 01.06.2006, 20:38

Re: Tips für Cresting

Beitrag von Felsenbirne » 15.02.2021, 08:02

Moin Moin, und vielen Dank für die Blumen. :)

ich gehe wie folgt vor: Gute Schäfte kaufen-> Sitkasschaft etc.
Schäfte richten und zwar absolut genau!
Schäfte fein vorschleifen. Kurz mit feuchtem Tuch abreiben, trocknen lassen und nochmals fein schleifen
Dann 2x mit NC-Lack (https://www.amazon.de/gp/product/B01N8Q ... UTF8&psc=1 behandeln. Nach dem Trocknen mit Baumwolltuch auspolieren.
Für das Cresting benötigt man exakt gerade und glatte Schäfte.
Crowndip mittels Tauchrohr. Ich verwende weiße wasserlösliche Acrylfarbe vom Action (preiswert und gut)
min. 12 Stunden trocknen lassen.
Cresting erfolgt mit Poscastiften. Ich fertige natürlich vorher eine Schablone in einem Grafikprogramm an.
Wieder 12 Stunden aushärten lassen. Dann mit wasserlöslichem transparenten Acryllack (Action ;) ) im Tauchrohr den ganzen Schaft versiegeln.

Grundsätzlich teste ich die Verträglichkeit von neuen Lacken an Probeschäften!
IMG_20200922_190531.jpg
Ich Wickel auch immer zumindest den Kiel. Dazu benutzen ich Seidengarn oder dünnes Mittelwicklungsgarn (aus China, das ist sehr dünn) Bei zweifarbigen Wicklungen benutze ich mein Wickelbrett :)


IMG_20210215_074903.jpg
Gruss Matthias

Die Menschen haben keine Zeit mehr, irgend etwas kennenzulernen. Sie kaufen sich alles fertig in den Geschäften.

Antoine de Saint-Exupéry (1900-44), frz. Flieger u. Schriftsteller

artur
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 11.10.2020, 20:30

Re: Tips für Cresting

Beitrag von artur » 15.02.2021, 20:21

Hallo Matthias,

Ja vielen Dank da sind gute Tipps. Ich würde Dir gerne ein paar Frage stellen.
Deine Pfeile haben nach dem letzten wasserlöslichem transparenten Acryllack bestimmt eine fühlbare und sichtbar Schicht oder?
Diese Poscastifte sind doch auch Wasserfest und der Pfeil nach 2x NC Lack doch auch Wassergeschützt oder?
Hast Du den NC Lack verdünnt? Wie lange dauert es das man weitermachen kann?
Muß dann unbedingt noch die Acrylschicht darüber?
Oder ist der Abrieb des Crestings ohne Acryl zum Schluß soviel höher?
Wie ist es bei Deinen Pfeilen, wenn Du auf 3D Ziele Schießt, brennt es Dir vorne den Acryl Lack weg?
Bekommt der wasserlösliche transparente Acryllack Risse oder wird unansehnlich?

Wäre schön wenn Du kurz Deine Einschätzung abgeben könntest.

Danke Rudolf

Antworten