3 alte Hobel mit Holzwürmern noch zu retten?

Selbstgebaute Befiederungsgeräte, Spinetester, etc.
Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4044
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: 3 alte Hobel mit Holzwürmern noch zu retten?

Beitrag von fatz » 21.10.2015, 13:22

tom.smile hat geschrieben:In Anbetracht der aktuellen Preise für Kaminholz und dem Heizwert von Hainbuche sollte das trotzdem ein guter Deal sein.

Ich weiss ja nicht, was Brennholz in der Hauptstadt kostet, aber hier im tiefsten Bayern kostet der Ster (=Raummeter)
Hartholz ca 80Euro. Da kommst jetzt nicht ganz hin.
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
inge
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2571
Registriert: 03.04.2004, 18:47

Re: 3 alte Hobel mit Holzwürmern noch zu retten?

Beitrag von inge » 21.10.2015, 13:24

Hübsch konnte ich mir jetzt nicht verkneifen dein Userbild.
lg
inge
Am Ende stellt sich die Frage:
Was hast du aus deinem Leben gemacht?
Was du dann wünschst getan zu haben, das tue jetzt.
( Erasmus von Rotterdam )

Benutzeravatar
tom.smile
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 410
Registriert: 28.01.2014, 15:39

Re: 3 alte Hobel mit Holzwürmern noch zu retten?

Beitrag von tom.smile » 21.10.2015, 13:34

ja die Inge ::)

Dafür mag ich dich :D

@ fatz

Du hast Recht. Ich hatte bei den m² versehentlich m³ gelesen. Da war wohl der Wunsch der Vater des Gedanken. ;D

Hab mich Schon gewundert, wie der 1,6 m³ Holz kostenlos durch Deutschland transportieren will.

LG Tom
"The best way to get the right answer on the Internet is not to ask a question, it's to post the wrong answer."
Cunningham's law by Ward Cunningham

Benutzeravatar
Snake-Jo
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 7922
Registriert: 10.10.2003, 11:05

Re: 3 alte Hobel mit Holzwürmern noch zu retten?

Beitrag von Snake-Jo » 21.10.2015, 13:48

inge hat geschrieben:Hübsch konnte ich mir jetzt nicht verkneifen dein Userbild.
lg
inge


Wow, nettes Userbild, ich schließe mich der Inge an. :)

Benutzeravatar
tom.smile
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 410
Registriert: 28.01.2014, 15:39

Re: 3 alte Hobel mit Holzwürmern noch zu retten?

Beitrag von tom.smile » 21.10.2015, 14:48

Jetzt mal unabhängig vom Verheizen.

Ich hab bis jetzt jedenfalls keine andere Quelle gefunden, die günstiger wäre (wenn man die Versandkosten jeweils mit einrechnet). Jedenfalls nicht bei den Mengen die ich brauche.

Fürs Basteln und für neue Hobelsohlen sollte der Preis dann doch ok sein. Oder?

LG Tom
"The best way to get the right answer on the Internet is not to ask a question, it's to post the wrong answer."
Cunningham's law by Ward Cunningham

Benutzeravatar
Holzbieger
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 922
Registriert: 03.08.2005, 12:58

Re: 3 alte Hobel mit Holzwürmern noch zu retten?

Beitrag von Holzbieger » 21.10.2015, 14:58

Hallo Tom,

Bevor Du jetzt Geld in die Hand nimmst und in der Bucht bestellst. Such mal Parkettfirmen bei Dir in der Nähe die Masivholzparkett verlegen (bei uns sind das eher die alternativen Betriebe). Frage da höflich an on die Hainbuche im Programm haben und ob Reststücke vorhanden sind. Wen Du dann noch erklärst wozu Du es brauchst bekommst Du das u.U. für einen Zuschuss in die Kaffeekasse.

Gruß

Roland
- Es ist besser ein gute Entscheidung rechtzeitig zu treffen als eine sehr gute zu spät.
- Ancora Imparo

Benutzeravatar
Snake-Jo
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 7922
Registriert: 10.10.2003, 11:05

Re: 3 alte Hobel mit Holzwürmern noch zu retten?

Beitrag von Snake-Jo » 21.10.2015, 15:36

Nee, Tom, nich... ;D
Der Preis für die Hainbuche ist völlig o.k., aber das ist hochwertiges Holz, niemals verheizen. Und für deine zwei Stücke meldet sich hier im Forum vielleicht jemand, der dir zwei Hobelsohlen zuschneidet gegen Porto. :)

Aufruf!

Ansonsten: bei fast jedem Tischler für Kaffeekasse oder Tipp von Holzbieger

Benutzeravatar
shokunin
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2061
Registriert: 22.02.2011, 16:13

Re: 3 alte Hobel mit Holzwürmern noch zu retten?

Beitrag von shokunin » 21.10.2015, 15:49

Prinzipiell hat Holzbieger natürlich recht... wenn Du lokal ein Stück bekommst, das für 2 Holbelsohlen ausreicht bist Du evtl besser dran, zahlst kein Porto und hast nicht 29,5kg Hainbuche rumstehen ::)

Wobei es aber auch viel Schlimmeres gibt als auf ein paar Kg Holz zu sitzen... ;D ;)

Und ich hätt' da evtl sogar Interesse an ein paar Kanteln wenn Du bestellst...
Was wird so ein Ding wiegen... 3x10x50cm...@800kg/m3... 1200g. Da kostet so 'ne Kantel €2 vielleicht mit Porto. Da kann man doch nicht jammern.

Gruss,
Mark
"I don't believe it!!" (Victor Meldrew)

Benutzeravatar
tom.smile
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 410
Registriert: 28.01.2014, 15:39

Re: 3 alte Hobel mit Holzwürmern noch zu retten?

Beitrag von tom.smile » 21.10.2015, 15:55

Ich versuch es mal bei den Parkettlegern hier um die Ecke. (ca 50 Meter zu Fuß) :)

Auf das naheliegenste kommt man natürlich immer nicht. ::) (Danke Roland)

Wenn es noch mehr Bedarf gibt kann ich ja versuchen ein oder zwei Stücken mehr zu bekommen.

Schickt einfach kurz ne PM was ihr braucht und ich schau mal was ich bekommen kann.

LG Tom
"The best way to get the right answer on the Internet is not to ask a question, it's to post the wrong answer."
Cunningham's law by Ward Cunningham

Benutzeravatar
killerkarpfen
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2855
Registriert: 06.02.2005, 17:15

Re: 3 alte Hobel mit Holzwürmern noch zu retten?

Beitrag von killerkarpfen » 21.10.2015, 16:49

[quote="tom.smile
Die Metallteile werden gereinigt und gegen Rost geschützt (vermutlich mit Balistol oder WD 40, hab ich beides da)[/quote]

Balistol ja, vom andern Zaubertrank würde ich abraten. Da ist einiges an chemischen Stoffen zum auflösen von Oxydationen drin. Wenn das Öl weg ist beschleunigen die die Rostbildung durch die Luftfeuchtigkeit um so mehr.

Nimm einfach eine Drahtbürste und mach damit sauber was geht. Den Rest der Patina lass sein wie sie ist und reib das Eisen mit Öl oder Wachs ein, das reicht. Einem alten Eisen darf man das Alter ansehen, es wird deshalb auch nicht besser.
Eppur si muove

Benutzeravatar
Holzbieger
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 922
Registriert: 03.08.2005, 12:58

Re: 3 alte Hobel mit Holzwürmern noch zu retten?

Beitrag von Holzbieger » 21.10.2015, 16:49

Tom

Gern geschehen

Mein Fußboden ist ein Hainbuche Massivparkett und ich habe mir viele Reste aufgehoben. Ich habe aber leider nichts mehr sonst hättest Du schon ne PN.

Gruß

Roland
- Es ist besser ein gute Entscheidung rechtzeitig zu treffen als eine sehr gute zu spät.
- Ancora Imparo

Cobra
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 25.03.2013, 21:27

Re: 3 alte Hobel mit Holzwürmern noch zu retten?

Beitrag von Cobra » 21.10.2015, 18:31

also das kann man prima in der Microwelle Holzwurmfrei bekommen!!
Einfach alles Metall abmontieren und ab damit in die Microwelle.

Gruß Stefan

Benutzeravatar
shokunin
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2061
Registriert: 22.02.2011, 16:13

Re: 3 alte Hobel mit Holzwürmern noch zu retten?

Beitrag von shokunin » 21.10.2015, 19:26

@killerkarpfen

Was soll da drin sein?

Ich verwende das Zeug seit 25 Jahren und reinige regelmässig Maschinenteile, Drehbänke, Werkzeuge,... damit.
Es ist sicher nicht 100% gesund, es besteht ja grössten Teils aus flüchtigen Kohlenwasserstoffen, es hat bei mir aber noch nie und nirgends irgend etwas anderes getan als das Metall zu reinigen. Gerade alte Maschinen, an denen 50 Jahre Werkstattdreck hängt, habe ich schon sprichwörtlich drin gebadet.
Es ist recht dünnflüssig und das Spray hat Kohlensäure drin... die bringt etwas Bewegung in die Sache, sodass man besser damit Ecken und Spalten ausspülen kann... mir ist aber nix bekannt von "Stoffen zum auflösen von Oxydationen".
Es löst und entfettet halt...

Aber meinetwegen... wer sein Holz gern ölig möchte soll Öl auf sein Werkzeug schmieren und es drauf lassen.

Gruss,
Mark
"I don't believe it!!" (Victor Meldrew)

Benutzeravatar
killerkarpfen
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2855
Registriert: 06.02.2005, 17:15

Re: 3 alte Hobel mit Holzwürmern noch zu retten?

Beitrag von killerkarpfen » 21.10.2015, 19:45

Zugegeben ich mag das Zeugs einfach nicht. Es soll mir zu viel können. Rostlösen schmieren, und als Kontaktspray funktionieren, ist für meinen Geschmack zu viel. Nein ich habe die Erfahrung gemacht, dass mir jemand ein Rücklicht an einem Fahrzeug damit eingesprüht hat damit es wieder funktioniert. Es ging nachher wieder einwandfrei... für kurze Zeit. Dann hatte ich wieder Probleme und stellte mit Schrecken fest, dass die Kontakte alle voller Grünspan waren, so dass ich die Lampenfassung wegschmeissen musste.
Nun gut seither rühr ich das Zeugs nicht mehr an! :D
Und das Hobelmesser hat die Zeit bis anhin auch ohne überstanden. Warum sollte das nun anders sein? ;D
Eppur si muove

Benutzeravatar
Markus
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 2991
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: 3 alte Hobel mit Holzwürmern noch zu retten?

Beitrag von Markus » 21.10.2015, 20:14

@Cobra - bist Du sicher, dass Deine Mikrowellenempfehlung funktioniert?
Eigene Erfahrungen?

Zum (Lein)Öl scheinen ja recht unterschiedliche Erfahrungen und Meinungen vorzuliegen.
Ich denke, wenn man das Metall dünn einreibt und unverzüglich den Überstand ordentlich abnimmt, ist das kein Problem. Aber zugegeben, mehr als ein bisschen Erfahrung habe ich damit nicht.

Antworten