Alles zum Thema - Yurta - Jurte - Geer - Yurt

Sättel, Zaumzeug, Reiterbogen, Kompositbogenbau, usw.
nomadic
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 80
Registriert: 14.12.2003, 12:50

Alles zum Thema - Yurta - Jurte - Geer - Yurt

Beitrag von nomadic » 09.07.2005, 16:49

Hallo Leute,

vielleicht wäre es mal angebracht einen Treat zu öffnen, indem wir mal die traditionellen Räumlichkeiten eines Bogenreiters diskutieren.

Wer hat alles eine Jurte? Bilder! ;)

Wer hat selber eine gebaut?

mfGG >>-->nomadic
Unsere Feinde um uns herum waren wie eine Schar gew?hnlicher V?gel,
wir waren wie Raubv?gel!
(710-11n.Chr Bain Cokto/Mongolei Tonyukuk Inschrift 8.Zeile S?dseite)

nomadic
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 80
Registriert: 14.12.2003, 12:50

Beitrag von nomadic » 09.07.2005, 17:04

Hier haben wir eine Kirgisische Yurte:

Bild
Das Teil wird übrigends in ebay angeboten:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... Track=true
Unsere Feinde um uns herum waren wie eine Schar gew?hnlicher V?gel,
wir waren wie Raubv?gel!
(710-11n.Chr Bain Cokto/Mongolei Tonyukuk Inschrift 8.Zeile S?dseite)

Der Steppenreiter

Beitrag von Der Steppenreiter » 11.07.2005, 11:25

Sehr schönes Teil aber viel zu teuer, die gibt es billiger in Bonn bei Vossen von Mongolei.net .

Jurtenbilder gibt's hier:
Jurte

nomadic
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 80
Registriert: 14.12.2003, 12:50

Beitrag von nomadic » 12.07.2005, 07:23

Yup, auf jeden Fall! Das is ein Mordspreis.
Da kann man ya schonmal anfangen das Teil selbst zu basteln.

Hier auch noch mal andere Jurten zur Abwechselung:
mongolische Geer
Bild
altaiische Familie vor ihrer Yurte
Bild
Türkmenische Ein-Mann Jurte
Bild
Usbekische Jurte
Bild
Unsere Feinde um uns herum waren wie eine Schar gew?hnlicher V?gel,
wir waren wie Raubv?gel!
(710-11n.Chr Bain Cokto/Mongolei Tonyukuk Inschrift 8.Zeile S?dseite)

nomadic
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 80
Registriert: 14.12.2003, 12:50

türkmenische Jurte

Beitrag von nomadic » 13.07.2005, 08:45

Hier habe ich noch ein Pic von einer Türkmenischen Jurte aus Nord-West Afghanistan:
Bild
Unsere Feinde um uns herum waren wie eine Schar gew?hnlicher V?gel,
wir waren wie Raubv?gel!
(710-11n.Chr Bain Cokto/Mongolei Tonyukuk Inschrift 8.Zeile S?dseite)

dschin
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 408
Registriert: 31.08.2004, 12:26

Beitrag von dschin » 13.07.2005, 09:02

wie widerstandsfähig ist eigentlich das zeltmaterial in unseren eher im verhätnis zum ursprungsland feuchten gegenden?
müssen die zeltstoff/filzbahnen extra behandelt werden?

Der Steppenreiter

Wie robust sind eigendlich...

Beitrag von Der Steppenreiter » 13.07.2005, 11:46

Ich habe bei meiner eine LKW Plane machen lassen als nach etwa einem Jahr das mitgelieferte Schutzzelt wie Papier zeriss. Irgendwie brennt unsere Sonne mehr und unser Regen muss saurer sein und frißt sich durch alles durch...

HolunderWunder
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1123
Registriert: 28.03.2005, 21:09

Beitrag von HolunderWunder » 13.07.2005, 11:58

naja, lkw-plane ist aber nicht wirklich "a", oder? 8-| :tsktsk was für material nimmt man denn authentischerdings? habt ihr vielleicht auch bilder vom inneren der zelte? einrichtung etc. ... da es sich ja meist um nomadische unterkünfte handelt, wie gross ist so ein zelt abgebaut, und wie schwer sind die dinger?


gruss,
thilo
Konfusius sagt: ich bin durcheinander :wacko :D

Nur eins ist glasklar: alle Bogensch?tzInnen sind Spanner 8-| :D

dschin
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 408
Registriert: 31.08.2004, 12:26

Beitrag von dschin » 13.07.2005, 12:08

bei uns bietet einen gers mit der abdeckung an: http://www.tipi.at/stoffspezifikation.htm

die sollen in unseren breiten halten

Benutzeravatar
Netzwanze
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2267
Registriert: 06.08.2003, 23:46

RE:

Beitrag von Netzwanze » 13.07.2005, 14:22

Original geschrieben von dschin

wie widerstandsfähig ist eigentlich das zeltmaterial in unseren eher im verhätnis zum ursprungsland feuchten gegenden?
müssen die zeltstoff/filzbahnen extra behandelt werden?

Filzbahnen solltest du in unseren Breitengraden nur verwenden, wenn du auch die Möglichkeit der schnelleren Trocknung hast. Ansonsten gammelt dir das Zeug sehr schnell weg.

Ansonsten mußt du die Außenplane so behandeln, wie jede andere Zeltplane. Also auch gut trocknen lassen. Eine Imprägnierung der Zeltplane ist sicherlich sehr sinnvoll.

Ich wollte mir irgenwann eine mongolische Yurte bauen. Dabei dachte ich zusätzlich an einer wachplane unter der Außenplane. Dann regnet wirklich nichts mehr rein. Außerdem kann dann die Außenplane sehr dünn sein (trochnet schnell) und muß nur aus ästetischen Gründen da sein.

@Holly: Du kannst die Behausung so groß oder klein machen, wie du willst. Normal sind 8 oder 12m Durchmesser. Die wiegen dann auch einiges (wenn du dann noch "A"-Filz nimmt, noch mehr). Außerdem braucht so eine Yurte schon einiges an Platz für den Transport. Ein großes Auto (idealerweise Bus, oder Kombi und alleine fahren) ist daher pflicht.

Authentisch benutzt du Filz und Wolle; Baumwolle sollte in Asien auch schon sehr früh bekannt gewesen sein. Auch Leinen ist ok.
"Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will, sondern dass er nicht tun muss was er nicht will" (Jean-Jacques Rousseau)

dschin
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 408
Registriert: 31.08.2004, 12:26

Beitrag von dschin » 13.07.2005, 14:26

hast du schon einmal mit wasserglas gefilzt?

ich kann mich dunkel erinnern, dass ich einmal ein altes bundesheerzelt mit wasserglas wieder dichtbekommen habe und es hat noch recht lange gehalten

Benutzeravatar
Netzwanze
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2267
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Beitrag von Netzwanze » 13.07.2005, 17:53

@Holly
Hier einige Gewichts- und Raumdaten eines original mongolischen Gers:

Durchmesser: 5,5m
Gewicht: ca 400kg
Packmaß: ca 2,5m3

Dabei sind:
- Dachfilz (2teilig)
- Wandfilz (3-4teilig)
- Abschlusshülle (Nesselstoff)
- Dachhimmel
- Abdecksegel für das Dachfenster
- 5 Scherengittern
- 2 Mittelstützen
- Mittelkranz
- Dachstangen
- Tür
- Seile aus Rosshaar

Kostenpunkt 2.390,-- Euro (!) ab Lager Bonn.

Christian
"Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will, sondern dass er nicht tun muss was er nicht will" (Jean-Jacques Rousseau)

sundance
Full Member
Full Member
Beiträge: 224
Registriert: 12.04.2005, 23:15

noch eine

Beitrag von sundance » 13.07.2005, 22:10

mongolische jurte von einem Freund in Kecskemét/Ungarn (man beachte den Reiterbogen rechts vom Eingang) ;-)

Bild
Wer "O..." sagt, muss auch "...sage" sagen

dschin
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 408
Registriert: 31.08.2004, 12:26

Beitrag von dschin » 14.07.2005, 11:33

hab einen neuen link gefunden:
http://www.jurte.imnetz.ch/

wegen ideen zum selbermachen

Benutzeravatar
Teddy
Newbie
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Beitrag von Teddy » 15.07.2005, 12:06

Bei einer googelei bin ich gerade auf folgende Homepage gestossen:

http://www.filzlexikon.de/found-allgeme ... jurte.html

Antworten