Die Suche ergab 258 Treffer

von RoLi
12.07.2017, 23:20
Forum: Vermischtes
Thema: Bogendiebstahl in Camburg/Cyriakusjagd
Antworten: 8
Zugriffe: 2304

Re: Bogendiebstahl in Camburg/Cyriakusjagd

Das ist natürlich eine Sauerei.
Mir hamse schon zwei Fahrräder geklaut, aber deshalb sehe ich nicht in jedem Radfahrer einen potentiellen Fahrraddieb.
von RoLi
14.06.2017, 13:26
Forum: Schiesstechnik
Thema: Formen im Kyudo Kniestand (Warihiza)
Antworten: 10
Zugriffe: 7092

Re: Formen im Kyudo Kniestand (Warihiza)

Hallo Mark, an Chikurin-ha hatte ich auch erst gedacht. Das Hanare/Zanshin passt aber nicht. Ich kenne Bishu-Chikurin Schützen, und Herr Usami schießt auch Chikurin-ha ( ohne Bishu ). Das sieht anders aus. Ich habe aber irgendwo ein Bild eines Schützen, da sieht das ähnlich aus. Wenn ich es finde, s...
von RoLi
08.06.2017, 19:47
Forum: Schiesstechnik
Thema: Formen im Kyudo Kniestand (Warihiza)
Antworten: 10
Zugriffe: 7092

Re: Formen im Kyudo Kniestand (Warihiza)

Ich denke nicht, dass der Student etwas verkehrt macht. Er schießt ja kein Insai-ha, und es gibt Schulen, die schießen so.
Ansonsten siehe Markus.
Grüße
Rolf
von RoLi
02.11.2016, 10:46
Forum: Kyudo Bogenbau
Thema: Bau eines Sanmaiuchi-Yumi
Antworten: 28
Zugriffe: 12095

Re: Bau eines Sanmaiuchi-Yumi

Ja klar, ruf an.
Grüße
von RoLi
26.10.2016, 12:41
Forum: Kyudo Bogenbau
Thema: Bau eines Sanmaiuchi-Yumi
Antworten: 28
Zugriffe: 12095

Re: Bau eines Sanmaiuchi-Yumi

Hallo Bodo B.,
als ich das Bild deiner Rückansicht sah, hab ich sofort an dich gedacht. Sicher war ich mir aber nicht.
Wegen Bambus, hast du meine Telefonnummer?
Grüße
von RoLi
21.10.2016, 23:50
Forum: Kyudo Bogenbau
Thema: Bau eines Sanmaiuchi-Yumi
Antworten: 28
Zugriffe: 12095

Re: Bau eines Sanmaiuchi-Yumi

Hallo Bodo,
ich sehe das wie Mark, der wird.
Wenn du den Bogen an der richtigen Stelle greifst, sieht die Form auch anders aus.
Wenn du bei H. einkaufst, kommst du wohl aus der Ecke Rheinhessen.?
Ich wohne in Mainz, könnte dir vielleicht mit längerem Bambus helfen.
Grüße
von RoLi
14.10.2016, 13:12
Forum: Kyudo Bogenbau
Thema: Bau eines Sanmaiuchi-Yumi
Antworten: 28
Zugriffe: 12095

Re: Bau eines Sanmaiuchi-Yumi

Hallo, ich habe gerade Zeit. Das mit der Breite Griff - Bogenende halte ich auch so. Hab beim Schreiben nicht daran gedacht. Warum das so ist, Die etwa 60 % Dicke an den Bogenenden sollen am Ansatz der Sekiitta liegen. Nicht am Bogenende. Der Bereich der Sekiitta wird dünn ausgehobelt, damit Hölzer,...
von RoLi
09.10.2016, 21:13
Forum: Kyudo Bogenbau
Thema: Bau eines Sanmaiuchi-Yumi
Antworten: 28
Zugriffe: 12095

Re: Bau eines Sanmaiuchi-Yumi

Den Breitentaper hatten wir ja. Die Zwischenlage tapere ich so, dass zu den Bogenenden hin noch etwa 60% der Dicke des Griffes bleiben, wobei ein Bereich von etwa 20 cm über dem Griff und etwa 10cm unter dem Griff nicht gestapert werden. Wenn du die Bambusleisten in der Breite vorbereitest wie besch...
von RoLi
09.10.2016, 11:49
Forum: Kyudo Bogenbau
Thema: Bau eines Sanmaiuchi-Yumi
Antworten: 28
Zugriffe: 12095

Re: Bau eines Sanmaiuchi-Yumi

Hallo Benkei, ich gehe mal davon aus, dass der Bogen asymmetrisch werden soll. Dann solltest du auch die Bambusleisten entsprechend vorbereiten. Ich bringe die Leisten auf eine Breite, die 1 – 2 mm über der angestrebten Bogenbreite liegt. Das sind bei einem Standardyumi etwa 28 mm, im Bereich des Gr...
von RoLi
03.10.2016, 09:50
Forum: Bogenreiten Ausrüstung
Thema: Bau eines osmanischen Kompositbogens
Antworten: 232
Zugriffe: 75052

Re: Bau eines osmanischen Kompositbogens

Die Japaner? :o Hab ich was verpasst.

Nö, ich habs korrigiert. Danke fürs Aufpassen!
LG,
Jo
von RoLi
08.09.2016, 22:17
Forum: Bogenbau
Thema: Bau eines Fusetake-Yumi
Antworten: 19
Zugriffe: 2852

Re: Bau eines Fusetake-Yumi

Hallo Kriegermönch, ich würde dem Vorschlag von Mark folgen, und einen dreilagigen Bogen, „Sanmaiuchi“, versuchen ( Bambus-Holz-Bambus) und ich denke, Ahorn ist keine schlecht Wahl. Ich habe es auch schon mit Esche gemacht. Es gehen auch 3-Lagen Bambus. Bin ich gerade am probieren. Der Sanmaiuchi is...
von RoLi
05.09.2016, 18:01
Forum: Bogenbau
Thema: Bau eines Fusetake-Yumi
Antworten: 19
Zugriffe: 2852

Re: Bau eines Fusetake-Yumi

Wie kommst du darauf, dass ein Fusedake-Yumi nicht asymmetrisch ist?
Grüße
von RoLi
31.05.2016, 15:56
Forum: Sonstiges japanisches
Thema: Ebira japanischer Köcher
Antworten: 100
Zugriffe: 38944

Re: Ebira japanischer Köcher

Manfred, häufig gebrauchte Hölzer bei jap. Holzhandwerkern war „Keaki“, Zelkowa, eine Ulmenart und „Kiri“, das Holz der Paulownia, Blauglockenbaum bei uns. Letzteres ist ein sehr festes, und dabei extrem leichtes und „feuerfestes“ Holz. Daraus fertigte man u. a. Schränke für wertvolle Kimono. Man be...
von RoLi
11.01.2016, 12:09
Forum: Messer
Thema: Ich bau' mir ein Katana
Antworten: 59
Zugriffe: 10771

Re: Ich bau' mir ein Katana

Die Menuki gefallen mir. Ich habe mal, vor vielen Jahren, ein Katana aus einem Stück Flacheisen gefeilt. Von Hand. Die Menuki habe ich mit Hartlot gegossen. Ich hab einen Gibsabdruck eines Frosches aus einem Ü-Ei gemacht. Dass das glühende Lot zum Teil aus der Form gesprungen ist und den Küchentisch...
von RoLi
04.01.2016, 20:07
Forum: Messer
Thema: Ich bau' mir ein Katana
Antworten: 59
Zugriffe: 10771

Re: Ich bau' mir ein Katana

Klaus, Rochen-oder Haihaut sind eigentlich Standard. Bei Schwertern in Militärmontierung waren zum Schutz der Griff und die Scheide häufig mit Leder überzogen. Diese Klingen waren als Tachi montiert. Bei einem alten Tachi habe ich unter der Wicklung einmal Stoff gesehen. Ich glaube es war ein Brokat...